UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Pedri zum Jungen Spieler der EURO 2020 ernannt

Spaniens Mittelfeldspieler Pedri ist zum Jungen Spieler der UEFA EURO 2020 ernannt worden.

Junger Spieler des Turniers: Pedri
Junger Spieler des Turniers: Pedri

Das Team der Technischen Beobachter der UEFA hat Pedri zum Jungen Spieler der UEFA EURO 2020 gewählt.

Der 18-Jährige hatte vor dem Turnier erst vier Länderspiele gesammelt, stand bei der Endrunde aber fast jede Minute für La Roja auf dem Rasen.

Pedris Statistiken bei der EURO 2020

Gespielte Minuten: 629
Zurückgelegte Distanz: 76,1 km
Zurückgelegte Distanz mit Ball: 38,23 km
Passquote: 92,3 %


Pedri wurde für seine Leistungen überall in Europa gelobt und konnte vor allem bei der Niederlage im Halbfinale gegen Italien auf sich aufmerksam machen. In dieser Partie brachte er 65 seiner 66 Pässe an den Mann.

Spaniens Trainer Luis Enrique meinte: "Was Pedri bei diesem Turnier im Alter von 18 Jahren geleistet hat ist beispiellos. Nicht mal Andrés Iniesta hat solche Leistungen gebracht, es ist unglaublich."

Für diese Auszeichnungen kamen nur Spieler in Frage, die an oder nach dem 1. Januar 1998 geboren wurden. Für die Auszeichnung wurden alle Leistungen - individuell und als Beitrag für die Mannschaft - im Turnierverlauf berücksichtigt. Weiterhin wurde in Betracht gezogen, ob und wie der Spieler die Leistungen der Mannschaft beeinflusst hat, ob er mit einer positiven Einstellung glänzen konnte und dem RESPECT-Gedanken gerecht wurde.

Frühere EUROs: Bester Junger Spieler des Turniers

2016: Renato Sanches (Portugal)

Technische Beobachter der UEFA

Packie Bonner, Esteban Cambiasso, Fabio Capello, Cosmin Contra, Corinne Diacre, Jean-François Domergue, Dušan Fitzel, Steffen Freund, Frans Hoek, Aitor Karanka, Robbie Keane, Ginés Meléndez, David Moyes, Mixu Paatelainen, Peter Rudbæk, Willi Ruttensteiner