UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Steffen Freund: "Wembley ist einfach Wembley"

In seiner neuesten Kolumne zur UEFA EURO 2020 schreibt Steffen Freund über sein persönliches Wembley-Erlebnis und sein Gefühl, dass es auch diesmal wieder zum Elfmeterschießen kommen könnte.

Steffen Freund kennt sich aus mit Duellen zwischen England und Deutschland
Steffen Freund kennt sich aus mit Duellen zwischen England und Deutschland Getty Images

Ich war mir vor dem letzten Gruppenspiel eigentlich relativ sicher, dass vieles zusammenkommen müsste, damit Deutschland gegen Ungarn ausscheidet – und es kam tatsächlich vieles zusammen! Dass man in Rückstand gerät, kann im Fußball immer passieren. Aber dass wir nach dem 1:1 gleich wieder in Rückstand gehen und dann bis kurz vor Schluss zittern müssen, das habe ich nicht erwartet.

Wir haben uns gegen Ungarn wirklich nicht gut angestellt, aber ich sehe auch ein paar Sachen positiv. Joachim Löw hat vieles richtig gemacht, als Deutschland aufgrund der Konstellation alles riskieren musste: Vor allem hat er auf Viererkette umgestellt und Joshua Kimmich wurde frei für das Mittelfeldzentrum.

England gegen Deutschland: Vorschau


Und jetzt wartet Wembley – ein Stadion, in dem jeder Fußballer unbedingt einmal spielen will. Ich durfte das im Halbfinale 1996 erleben, das waren 120 Minuten pure Gänsehaut. Das war unglaublich emotional und schön, aber gleichzeitig auch bitter, weil ich mir kurz vor Schluss das Kreuzband gerissen habe.

Höhepunkte der EURO 1996: Deutschland schlägt England
Höhepunkte der EURO 1996: Deutschland schlägt England

Das neue Stadion ist mit dem alten zwar nicht zu vergleichen, aber Wembley ist einfach Wembley! Auch wenn es nur zum Teil gefüllt sein wird, die Stimmung wird auf jeden Fall überspringen. Und die Engländer sind in Wembley eine Macht, es ist etwas ganz Besonderes, dort gegen sie zu spielen.

Es ist zwar ein Fakt: Die Engländer haben schon ihre Probleme, Deutschland zu Hause zu schlagen. Trotzdem bleibt es dabei: Sie haben den Heimvorteil, sie werden von den Fans nach vorne gepeitscht, und sie haben noch kein Gegentor bekommen und deshalb auch eine gewisse Sicherheit.

Sie wirken in der Defensive sehr eingespielt und haben eine richtig gute Balance. Es ist wirklich schwer, gegen sie zu Torchancen zu kommen. Offensiv haben sie allerdings noch viel Potenzial nach oben. Vor allem Harry Kane ist noch nicht in Topform, aber im letzten Spiel gegen die Tschechen war bei ihm schon eine Steigerung zu sehen. Auf den müssen die Deutschen aufpassen, der könnte jetzt auch plötzlich explodieren.

Thomas Müller ist für Steffen Freund unverzichtbar im DFB-Team
Thomas Müller ist für Steffen Freund unverzichtbar im DFB-TeamAFP via Getty Images

Gut für Deutschland ist, dass Thomas Müller seine Knieprobleme überwunden hat, er ist extrem wichtig für die Mannschaft. Er gibt ihr einfach ein bisschen mehr Sicherheit und Führung, weil er auch in schwierigen Phasen den Mund aufmacht. Natürlich kriegen wir mit Müller nicht alle Probleme gelöst, aber wir brauchen ihn als Achsenspieler – die Achse Manuel Neuer, Mats Hummels, Kimmich, Müller ist entscheidend für Deutschland!

Beide Mannschaften denken offensiv, deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass es ein sehr gutes Spiel und ein richtiges Fußball-Fest wird. Und ich bin davon überzeugt: Deutschland schafft es ins Viertelfinale! Ich habe aber auch so ein Gefühl, dass es wieder bis ins Elfmeterschießen gehen wird…

Was man übrigens aus dem Turnierbaum erkennen kann: Der Sieger dieses Duells hat sehr, sehr gute Chancen, sogar bis ins Finale zu kommen, denn den großen Favoriten Frankreich, Italien und Belgien würde man im Viertel- und Halbfinale noch aus dem Weg gehen.

Download: EURO-App