UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Polens neuer Jungstar Kacper Kozłowski

Der polnische Mittelfeldspieler Kacper Kozłowski ist ab sofort der jüngste Spieler in der Geschichte der EURO-Endrunden.

Kacper Kozłowski
Kacper Kozłowski UEFA via Getty Images

Mit seinen 17 Jahren und 246 Tagen ist Kacper Kozłowski seit dem Spiel gegen Spanien der jüngste Spieler, der je bei einer EURO-Endrunde zum Einsatz gekommen ist. Doch diese Bestmarke beeindruckt ihn selber nicht besonders.

Der Mittelfeldspieler feierte im Mai 2019 sein Debüt in der polnischen Ekstraklasa, fünf Monate vor seinem 16. Geburtstag. Er war damit der jüngste Spieler in der Erstligageschichte seinen Klubs Pogoń Szczecin und der jüngste Spieler in der Ekstraklasa im 21. Jahrhundert.

Schon vor der EURO schrieb Kozłowski munter weiter polnische Fußballgeschichte, denn am 28. März diesen Jahres debütierte er mit nur 17 Jahren und 163 Tagen in der polnischen Nationalmannschaft. Nur der legendäre Włodzimierz Lubański, der zweitbeste Torschütze Polens, war bei seinem Debüt mit 16 Jahren und 188 Tagen noch jünger.

Vonlanthen wird zum jüngsten EURO-Torschützen
Vonlanthen wird zum jüngsten EURO-Torschützen

"Natürlich ist es ein unglaubliches Gefühl, schon so jung in der Nationalmannschaft und ein paar Minuten bei der EURO spielen zu können, aber eigentlich hat sich für mich nicht viel verändert, ich werde alles geben, um noch möglichst oft in der Nationalmannschaft spielen zu können”, erzählte Kozłowski im polnischen Trainingscamp in Sopot gegenüber EURO2020.com.

Auch wenn Kozłowski in seiner Heimat schon lange als Wunderkind galt, überraschte es doch viele, als Trainer Paulo Sousa ihn in seinen EURO-Kader berief. Dass sein Coach ihn nun sogar in einem so wichtigen Spiel einsetzte, zeigt die Wertschätzung von Sousa für seinen Jungstar.

Klassische EURO-Tore von Polen
Klassische EURO-Tore von Polen

"Der Trainer hat zu mir gesagt, ich solle mein Spiel spielen, den Ball halten und keine Angst haben, etwas zu riskieren", erinnert sich der Teenager an sein EURO-Debüt.

Die polnischen Medien zeigten sich begeistert und lobten die Ruhe und Reife von Kozłowski. "Mir kommt es entgegen, wenn wir gegen bessere Mannschaften spielen, weil das Spiel dann offener und technischer ist", fährt er fort.

Seine sportliche Entwicklung zeigt seit Jahren nur nach oben, doch fast hätte ein schwerer Autounfall im Januar 2020 seiner Karriere ein jähes Ende bereitet.

"Als Mensch hat mich dieser Unfall sicher verändert, fußballerisch spüre ich keinen Unterschied zwischen der Zeit vor und nach dem Unfall."

Auch Polens Nationaltorhüter Wojciech Szczęsny kommt ins Schwärmen, wenn er von seinem jungen Teamkollegen spricht. "Ich mag Kacper sehr, unabhängig von seinem Alter. Er hat Charakter und übernimmt Verantwortung", lobt der Juventus-Keeper im Gespräch mit EURO2020.com. "Das ist gar nicht so einfach mit 17 Jahren. Wenn er in den kommenden Jahren auf dem Boden bleibt, wird er ein wichtiger Stützpfeiler unserer Nationalmannschaft werden."

Download: EURO-App