UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Kroaten ziehen spät an Spanien vorbei

Kroatien - Spanien 2:1
Trotz Rückstands sichert sich Kroatien gegen Spanien nicht nur drei Punkte, sondern auch den Gruppensieg dank des späten Treffers von Ivan Perišić.

EURO 2016 highlights: Croatia 2-1 Spain
EURO 2016 highlights: Croatia 2-1 Spain
  • Kroatien dreht das Duell mit Spanien dank des späten Treffers von Ivan Perišić und Elfmeterheld Danijel Subašić
  • Álvaro Moratas Führungstreffer wird durch Nikola Kalinić ausgeglichen
  • Kroatien gewinnt Gruppe D und trifft damit am Samstag in Lens auf einen Drittplatzierten
  • Spanien trifft im Achtelfinale am Montag im Stade de France auf Italien

Kroatien wusste schon vor der Partie, dass der Einzug in das Achtelfinale gemeinsam mit Spanien unter Dach und Fach war. Grund dafür war die Niederlage Nordirlands gegen Deutschland. Bei den Kroaten kam es zu fünf Veränderungen in der Startelf gegenüber dem Remis gegen die Tschechen. Grund dafür waren unter anderem die Verletzungen von Luka Modrić und Mario Mandžukić.

EURO 2016: Alle Infos

Die Spanier spielten hingegen zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Formation und gingen bereits in der siebten Minute durch Álvaro Morata in Führung. Für den Angreifer, der zu Real Madrid zurückkehrt, war es bereits der dritte Treffer bei der Endrunde. Die Vorarbeit zur Führung kam von Cesc Fàbregas.

Ronaldo, Bale, Pogba – die besten Standardtore der EURO 2016
Ronaldo, Bale, Pogba – die besten Standardtore der EURO 2016

Die Kroaten versuchten zu antworten und vergaben Chancen durch Nikola Kalinić und Ivan Rakitić, der am Aluminium scheiterte. Die Kroaten spielten auf Augenhöhe mit dem Titelverteidiger und wurde für die harte Arbeit kurz vor dem Seitenwechsel belohnt. Diesmal scheiterte Kalinić nicht an David de Gea, sondern sorgte für den 1:1-Ausgleich.

Auch in der zweiten Hälfte setzten die Kroaten die Spanier unter Druck und erzwangen immer wieder ungewohnte Fehler der Iberer. Doch als Sergio Ramos nach einem Foulspiel an David Silva zum Elfmeter anlief, schien das Pendel wieder zu Gunsten der Spanier auszuschlagen. Aber Danijel Subašić parierte den Schuss und kurz vor Ende schoss Perišić die Kroaten sogar noch zum nicht unverdienten Sieg.

Spieler des Spiels: Ivan Perišić (Kroatien)
Wie könnte er nach seinem Siegtreffer diese Wahl nicht gewinnen? Doch neben dem Tor überzeugte er auch durch seine Arbeit auf dem Flügel und seinen unermüdlichen Einsatz.

Die besten Torhüterparaden der UEFA EURO 2016
Die besten Torhüterparaden der UEFA EURO 2016

Starke Kroaten
Die Kroaten konnten heute ähnlich beeindrucken wie die Spanier in ihren ersten beiden Spielen. Trotz der Abwesenheit einiger wichtiger Spieler stand am Ende ein verdienter Sieg gegen den amtierenden Europameister. Doch nicht nur die Torschützen, sondern auch Subašić mit seinem gehaltenen Elfmeter sorgten für die kroatischen Höhepunkte.

Spanien mit Luft nach oben
Obwohl der Einzug in das Achtelfinale bereits vor dem Spiel sicher war, spielten die Spanier in dieser Partie auf Sieg. Allerdings fehlte offensiv diesmal die Durchschlagskraft und auch ein wenig die Kreativität der ersten beiden Spiele. Gerade Iniesta konnte das hohe Niveau seiner ersten zwei Vorstellungen nicht wiederholen. Das es wieder besser geht, müssen die Iberer nun gegen Italien unter Beweis stellen.

EURO 2016: Team des Turniers

Aufstellungen

Kroatiens Startelf gegen Spanien
Kroatiens Startelf gegen SpanienAFP via Getty Images

Kroatien: Subašić; Srna (K), Ćorluka, Jedvaj, Vrsaljko; Rog (82. Kovačić), Badelj, Perišić (90.+4 Kramarić), Rakitić; Pjaca (90.+2 Čop), N. Kalinić
Ersatzbank: Vargić, L. Kalinić, Strinić, Modrić, Schildenfeld, Brozović, Mandžukić, Ćorić, Vida
Trainer: Ante Čačić

Spanien: De Gea; Juanfran, Piqué, Ramos (K), Alba; Busquets, Fàbregas (84. Thiago), Iniesta, D. Silva; Nolito (60. Soriano), Morata (67. Aduriz)
Ersatzbank: Casillas, Rico, Azpilicueta, Bartra, Koke, Vázquez, Pedro, Bellerín, San José
Trainer: Vicente del Bosque

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)