UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Reise nach Budapest

Internationale Einreisebeschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie

⚠️ Um Ticketinhabern bei der Entscheidung zu helfen, wie es weitergeht, haben wir die wichtigsten Vorraussetzungen zur Reise nach Budapest zur UEFA EURO 2020 zusammengefasst. Diese Informationen verändern sich andauernd und basieren auf den letzten Informationen, die die UEFA von den Regierungen vor Ort erhalten hat. Die UEFA kann nicht garantieren, dass sie stimmen und die aktuellsten Veränderungen reflektieren, aber wir werden unser Bestes geben, diese Seite aktuell zu halten. Es liegt in deiner Verantwortung, die Websites der Regierungen zu checken und so die aktuellsten Informationen vor deiner Reise zu finden.

Wenn du aus dem Ausland anreist, musst du dich an die Einreisebeschränkungen und Einreisevorgaben halten, die in Ungarn zu diesem Zeitpunkt gelten.

Gute Nachrichten für Budapest-Ticketinhaber:

Ungarn hat besondere Vorkehrungen getroffen, sodass Fans nicht von Einreisebeschränkungen oder Quarantäneauflagen betroffen sind. Dazu muss bei der einreise ein PCR-Covid-19-Testergebnis vorgelegt werden (unter 2️⃣ gibt es weitere Infos).

Reise-Checkliste

1️⃣ Stelle sicher, dass du ein gültiges Ticket hast

Dein Ticket zum Spiel ist das Wichtigste für deine Reise nach Budapest. Ausnahmen zu den Einreisebeschränkungen gibt es nur für Fans, die zu Spielen in der Puskás Aréna gehen.

  • Du musst dein Ticket an der Grenzkontrolle vorzeigen.
  • Dein mobiles Ticket erhältst du spätestens fünf Tage vor dem Spiel in der EURO 2020 Mobile Ticket App.
  • Hast du mehrere Tickets gekauft, dann stelle sicher, dass sie in der EURO 2020 Mobile Tickets App an alle Zuschauer transferiert wurden (Download iOS / Android).
2️⃣ Überprüfe die Vorgaben für dein Herkunftsland

Negatives Covid-19-PCR-Testergebnis

  • Jeder, der für ein Spiel der UEFA EURO 2020 nach Ungarn einreist, muss ein negatives Covid-19-PCR-Testergebnis vorlegen, das beim Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden ist. Dein Testergebnis muss entweder auf Ungarisch oder Englisch sein und du musst eine ausgedruckte Kopie dabeihaben. Du bist nur dann von der ungarischen Quarantäne-Regelung befreit, wenn du dieses Testergebnis vorweisen kannst.

Um nach Ungarn einreisen zu dürfen, kannst du ebenfalls vorweisen:

Nachweis über eine vorausgegangene Covid-19-Infektion

  • Der Nachweis darf zum Zeitpunkt der Einreise nach Ungarn nicht älter als sechs Monate sein.

oder

Impfnachweis

  • Du könntest ebenfalls aus dem Ausland nach Ungarn einreisen, wenn du einen Impfnachweis vorlegen kannst, vorausgesetzt der Nachweis wurde von einem Land ausgestellt, das eine Gegenseitigkeitsvereinbarung mit Ungarn hat. Diese Vereinbarung ist gibt es aktuell nur mit einigen wenigen Ländern. Auf dieser Website der Regierung gibt es die aktuelle Liste.

Wenn du am Spieltag oder am Tag vor dem Spieltag am Flughafen ankommst, kannst du dein Covid-19-Armband am Fan-Infostand am Flughafen abholen.

Anreise

✈️ Flugzeug

Der Flughafen von Budapest wurde mehrfach zum besten Flughafen Osteuropas. Er befindet sich südöstlich der Stadt. Wenn du über BUD nach Budapest reist (oder von dort abreist), lies die Informationen über Covid-19 auf der Website des Flughafens.

🚆 Zug

Alle Wege führen nach Rom und alle Bahngleise führen nach Budapest. Achtung: die Stadt verfügt über drei (!) Hauptbahnhöfe: Nyugati (im Westen), Keleti (Osten) und Déli (Süden). Internationale Fernzüge (IC) sind schnell und komfortabel. Regionalzüge sind langsamer, bieten aber ebenfalls ein angenehmes Reisen. Tickets sollte man online über die Homepage der staatlichen ungarischen Eisenbahn (MÁV) beziehen.

🚌 Bus

Wenn du noch preiswerter reisen möchtest und etwas mehr Zeit mitbringst, ist die Reise nach Budapest per Fernbus eine gute Idee. Die Anreise dauert etwas länger, ist aber ausgesprochen komfortabel (alle Busse haben WLAN, Klimaanlage und Toilette). Budapest hat zwei Busbahnhöfe (Kelenföld und Népliget), du solltest dich also vorher schlau machen, wo du ankommst, um die weitere Reiseplanung zu erleichtern.

🚗 Auto

In Ungarn gibt es viele Maut-Straßen, also musst du im Vorfeld eine E-Vignette erwerben, um kein Bußgeld zu riskieren. Wenn du außerhalb Ungarns ein Auto mietest, um nach Budapest zu fahren, empfehlen wir dir, dass du mit dem Vermieter abklärst, ob eine Reise über die Grenze erlaubt ist. Vor dem Stadion gibt es keinerlei Parkmöglichkeit, also ist die Anreise per Auto nicht unbedingt die empfehlenswerteste Alternative.

Noch ein Hinweis:

Wenn du ein Passagier mit Behinderung bist, kontaktiere bitte deine Fluglinie oder dein Reisebüro und informiere sie über die Art der Hilfe, die du benötigst. Das kannst du bei der Buchung deiner Reise oder auch später tun, mindestens aber 48 Stunden vor Antritt der Reise.

In der Stadt

📍 Entfernungen

  • Bahnhof Keleti zum Stadion: 10-15 Minuten zu Fuß
  • Flughafen zur Stadtmitte: 1 Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom / zum Flughafen

Getty Images

🚍 Bus

Es gibt zwei Buslinien, die zwischen Stadtmitte und Flughafen verkehren:

  • Bus 100E: Direkter Expressbus zu Deák Ferenc tér (ab 14. Juni)
  • Bus 200E: Rund um die Uhr zur nächstgelegenen Metro-Station (Köbánya-Kispest, Metro-Linie M3)

Tickets gibt es in der Nähe der Bushaltestelle an den Ticketautomaten im Außenbereich des Terminals. Vergiss nicht, das Ticket beim Betreten des Busses zu entwerten.

🚖 Taxi

Der offizielle Betreiber, der den Flughafen anfährt, heißt Főtaxi. Meide möglichst die nicht offiziellen Taxis rund um den Terminal. Du kannst dein Taxi-Ticket im Außenbereich des Terminals am Schalter neben dem Taxistand erwerben. Eine Fahrt ins Stadtzentrum von Budapest sollte etwa 7200 HUF (21 Euro) kosten und rund 30 Minuten dauern.

🚗 Mietwagen

Die großen Mietwagen-Firmen haben ihre Büros im Terminal 2B. Denk bitte daran, dass es rund um das UEFA Festivalgelände, das Stadion und wichtige Sehenswürdigkeiten zu Straßensperrungen kommen wird. Parkmöglichkeiten werden begrenzt sein. Wir können dir nur raten, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi zu fahren.

Noch ein Hinweis:

Brauchst du Unterstützung am Flughafen von Budapest? Mehr zu den Hilfeleistungen findest du auf der offiziellen Flughafen-Website.

Von A nach B

Getty Images/iStockphoto

🚶 Zu Fuß

Budapest kann man unkompliziert zu Fuß erkunden. Hol dir einfach im Tourismusbüro eine Karte für Fußgänger oder lade dir den Stadtplan auf dein Smartphone, die du auch offline nutzen kannst.

🚍 Öffentliche Verkehrsmittel

Fun fact: Die Metro-Linie 1 ist die älteste U-Bahn auf dem europäischen Festland. Es gibt insgesamt vier Metro-Linien, ergänzt durch ein gut ausgebautes und effizientes Netzwerk aus Bussen und Straßenbahnen. Am charmantesten ist es, die Stadt mit der Tram zu erkunden (siehe unseren City Guide). Der öffentliche Nahverkehr ist preiswert und Tickets kann man an Automaten (mit Bargeld oder Karte) oder an Zeitungskiosks kaufen. Gute Nachrichten für Nachtschwärmer: Die Tram-Linie 6 fährt die ganze Nacht und es gibt zahlreiche Busse, die dich nachts sicher nach Hause bringen.

Weitere Informationen über Richtlinien in den öffentlichen Verkehrsmitteln von Budapest in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie gibt es auf der offiziellen BKK-Webseite.

Nützlicher Hinweis:

Es gibt zwar keine Schranken, aber du musst dein U-Bahn -Tickets beim Betreten des Bahnhofs entwerten. Bus- und Tramtickets kannst du nach dem Einstieg entwerten.

🚖 Taxi

Es gibt eine Reihe privater Betreiber, bei denen man über eine App eine Fahrt anfordern kann. Dort erfährt man auch im Vorfeld, wie viel die Fahrt kostet. Wenn du lieber ein klassisches Taxi bevorzugst, kannst du in der Stadtmitte ohne Probleme ein Taxi anhalten. Du solltest nichtlizenzierte Betreiber meiden. Offizielle Taxis haben normalerweise den Kilometerpreis auf der Tür stehen und nutzen immer ein Taxameter. Die Grundgebühr beträgt 700 HUF, der Kilometer kostet 300 HUF, für Stand- und Wartezeiten werden 75 HUF pro Minute berechnet.

🚗 Auto

Wir empfehlen dir, wenn möglich, in der Stadt auf dein Auto zu verzichten. Rund um die Veranstaltungsorte des UEFA Festivals, das Stadion und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wird es zu Straßensperrungen kommen. Es gibt nur wenige Parkplätze im Stadtzentrum, und die können richtig teuer sein. Am Stadion gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Mache das Beste aus der EURO 2020 Nur in der offiziellen UEFA EURO 2020 App erhältlich
  • Interaktive EURO-Karte
  • Tägliche Top-Tipps
  • Programm des UEFA Festivals
  • Folge der EURO von unterwegs aus