Profil Finalist: Atlético

Vierzig Jahre nach dem bisher einzigen Europapokal-Finale der Vereinsgeschichte will Club Atlético de Madrid unter Diego Simeone im zweiten Anlauf den Pokal endlich gewinnen.

Diego Costa feiert mit Atlético-Trainer Diego Simeone
Diego Costa feiert mit Atlético-Trainer Diego Simeone ©AFP/Getty Images

Der Name Hans-Georg Schwarzenbeck zaubert keinem Fan von Club Atlético de Madrid ein Lächeln ins Gesicht. Im Europapokal-Finale 1974 führte Atlético bis in die letzte Minute der Verlängerung mit 1:0, als Schwarzenbeck mit einem Fernschuss für den Ausgleich sorgte. Im Wiederholungsspiel setzten sich die Bayern schließlich mit 4:0 durch. Genau 40 Jahre später steht der Verein im Finale der UEFA Champions League und will diesmal die Trophäe unbedingt gewinnen.

Saisonverlauf
Atlético setzte sich in Gruppe G ungeschlagen als Gruppensieger durch und hatte den Einzug ins Achtelfinale nach nur vier Spielen bereits sicher. Dabei ließ man den FC Zenit, FK Austria Wien und FC Porto klar hinter sich. Es folgte ein 5:1-Erfolg im Gesamtergebnis gegen den AC Milan, bevor Atlético sich dank des Rückspiel-Treffers von Koke gegen den FC Barcelona durchsetzen konnte. Im Halbfinale folgte das Duell mit Chelsea FC - das man im Rückspiel trotz Rückstandes noch mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Finalbilanz
Kein Sieg, eine Niederlage
Letztes Finale (1973/74): FC Bayern München - Atlético 1:1 (Heysel-Stadion, Brüssel)
Wiederholungsspiel: Atlético - FC Bayern München 0:4 (Heysel-Stadion, Brüssel)

Bilanz gegen den Finalgegner
Los Colchoneros beendeten die Saison 1957/58 drei Punkte hinter Meister Real Madrid CF auf Rang zwei und zogen wie der Stadtrivale in den Pokal der europäischen Meistervereine der Folgesaison ein. Dort trafen sich die beiden Teams im Halbfinale - es war das bislang einzige Duell der beiden Teams im Europapokal. Real gewann das Hinspiel mit 2:1, Atlético das Rückspiel mit 1:0 und so kam es zu einem Entscheidungsspiel, das Real mit 2:1 in Zaragoza gewinnen konnte.

Schlüsselmoment
Nachdem er die ersten beiden Gruppenspiele gesperrt gefehlt hatte, erzielte Angreifer Diego Costa bei seinem Debüt in der UEFA Champions League gleich zwei Treffer beim 3:0-Erfolg bei Austria Wien.

Zitat
"Ich möchte den Müttern meiner Spieler danken, dass sie Männer mit solch großen Eiern auf die Welt gebracht haben."
Simeone nach dem 3:1-Erfolg seiner Mannschaft im Halbfinal-Rückspiel bei Chelsea FC

Torjäger
Acht Spiele hat Diego Costa bislang in der laufenden UEFA Champions League absolviert und dabei ganze acht Treffer erzielen können. "Ich hasse es, ein Spiel zu verlieren, deswegen gebe ich in jeder Partie alles, was ich habe", sagte er gegenüber UEFA.com.

Heimlicher Held
Gabi hat das Spiel von Atlético in dieser Saison als zentraler Taktgeber im defensiven Mittelfeld immer wieder entscheidend geordnet. Allerdings fehlte er im Halbfinal-Rückspiel gegen Chelsea aufgrund einer Sperre. Im Finale wird er sein Team aber wieder als Kapitän auf das Feld führen. "Wir haben gerade die beste Zeit unseres Lebens", sagte Gabi vor dem 1:0-Sieg gegen Barcelona. "Wir wollen diesen Moment genießen, alles geben und unsere Fans glücklich machen."

Oben