UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Hintergrund: Young Boys - Mönchengladbach

Das Play-off-Hinspiel zwischen den Young Boys und Borussia Mönchengladbach ist bereits das zweite Duell innerhalb kurzer Zeit zwischen diesen beiden Teams.

Mönchengladbach traf in der Saison 2014/15 mit Zürich ebenfalls auf ein Schweizer Team
Mönchengladbach traf in der Saison 2014/15 mit Zürich ebenfalls auf ein Schweizer Team ©Getty Images

Borussia Mönchengladbach reist zum Play-off-Hinspiel in der UEFA Champions League 475 Kilometer nach Bern. Die Young Boys hoffen, erstmals an der Gruppenphase dieses Wettbewerbs teilzunehmen.

Frühere Begegnungen
• Beide Teams treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Allerdings gab es in jüngster Vergangenheit ein Freundschaftsspiel, das am 13. Juli dieses Jahres mit einem 3:3 endete. Thorgan Hazard erzielte dabei zwei Tore für Mönchengladbach.

• Die Young Boys trafen in UEFA-Wettbewerben elfmal auf Teams aus Deutschland. Ihre Bilanz steht bei 2 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen (2 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen zu Hause - 3 Unentschieden und 2 Niederlagen auswärts). Unter diesen Begegnungen ist auch ein 2:1-Sieg gegen Wismut Aue aus der Saison 1958/59, der im Wiederholungsspiel des Viertelfinals des Pokals der europäischen Meistervereine auf neutralem Boden in Amsterdam herausgespielt wurde.

• Gladbachs einziges Pflichtspielduell über zwei Spiele mit einer Schweizer Mannschaft fand 2014/15 in der Gruppenphase der UEFA Europa League statt. Gegen Zürich gab es auswärts ein 1:1, gefolgt von einem 3:0-Heimsieg.

Die Young Boys spielten 2010/11 gegen Tottenham
Die Young Boys spielten 2010/11 gegen Tottenham©Getty Images

Hintergrund
• Die Young Boys schalteten in der dritten Qualifikationsrunde Shakhtar Donetsk im Elfmeterschießen aus, die sonst Stammgäste in der Gruppenphase der UEFA Champions League sind. 

• Ihre bislang einzige Play-off-Teilnahme endete mit einer 3:6-Niederlage im Gesamtergebnis gegen Tottenham Hotspur in der Saison 2010/11.

• Mönchengladbach verlor sein bislang einziges Play-off-Duell in der UEFA Champions League 2012/13 gegen Dynamo Kyiv.

Verschiedenes
• Mönchengladbachs Schweizer Torwart Yann Sommer spielte in der Super League mit Basel, Grasshoppers (auf Leihbasis) und Vaduz (auf Leihbasis) gegen die Young Boys. Seine Bilanz steht bei 8 Siegen, 6 Unentschieden und 4 Niederlagen.

• Steve von Bergen von den Young Boys spielte von 2007 bis 2010 für Hertha Berlin und war Teamkollege von Ibrahima Traoré und Raffael.

• Von 2005 bis 2007 waren von Bergen und Raffael Mannschaftskameraden bei Zürich.

• Gladbachs Stürmer Josip Drmić spielte zusammen mit Scott Sutter und Loris Benito von den Youngs Boys bei Zürich.

Bei Gladbach spielt mit Yann Sommer ein Schweizer Torwart
Bei Gladbach spielt mit Yann Sommer ein Schweizer Torwart©Getty Images

• Sommer und Nico Elvedi, die Teamkollegen bei Gladbach sind, standen gemeinsam mit von Bergen und Denis Zakaria im Kader der Schweiz für die UEFA EURO 2016 

• Djibril Sow wurde in der Schweiz geboren und spielte für Zürichs Jugendmannschaften, ehe er sich im Sommer 2015 Gladbach anschloss.

Die Trainer
• Die Young Boys werden vom Österreicher Adi Hütter trainiert, der sie in der letzten Spielzeit auf den zweiten Platz in der Schweizer Super League führte. Es war gleichzeitig seine erste Saison als Coach der Schweizer. Der frühere Mittelfeldspieler holte mit Salzburg in der Saison davor in Österreich das Double und arbeitete in seinem Heimatland zudem bei Altach und Grödig.

• André Schubert übernahm den Trainerposten in Mönchengladbach von Lucien Favre im September 2015 und beendete die vergangene Spielzeit auf dem vierten Platz in der Bundesliga. Einen Großteil seiner Trainerkarriere verbrachte Schubert als Jugendcoach. Vor seinem Engagement in Mönchengladbach arbeitete er unter anderem in Paderborn, St. Pauli und bei der deutschen U15-Nationalmannschaft.