Die Play-offs zur Champions League in Zahlen

Am Freitag wird die Auslosung der Play-offs zur UEFA Champions League um 12.00 Uhr MEZ live auf UEFA.com übertragen, vorher haben wir uns noch einige Statistiken dieser Runde angesehen.

Play-off-Spezialist Dinamo Zagreb
Play-off-Spezialist Dinamo Zagreb ©AFP/Getty Images

Fakten

  • Zweimal haben es Teams von den Play-offs bis ins Halbfinale geschafft: Bayern im Jahr 2012 und Lyon im Jahr 2010
  • APOEL im Jahr 2012 hat es als einzige Mannschaft aus dem Meisterweg bis ins Viertelfinale geschafft
  • Vier Mannschaften haben es bislang über den Meisterweg in das Achtelfinale geschafft, zuletzt Celtic im Jahr 2013
  • Dundalk ist das erste irische Team in den Play-offs, somit ist Irland die 35. repräsentierte Nation
  • Legia Warszawa hofft darauf, Polen den ersten Play-off-Sieg zu bescheren
  • 28 verschiedene Länder stellen bislang Sieger in den Play-offs - England, Deutschland und Spanien jeweils sechs

Die besten Play-off-Sieger in jeder Saison
2015/16: Bayer Leverkusen/Manchester United/Valencia, Dritter Platz in der Gruppenphase/Achtelfinale der UEFA Europa League
2014/15
: Arsenal/Bayer Leverkusen, Achtelfinale
2013/14: AC Milan/Arsenal/Schalke/Zenit, Achtelfinale
2012/13: Málaga, Viertelfinale
2011/12: Bayern München, Halbfinale
2010/11: Tottenham Hotspur, Viertelfinale
2009/10: Olympique Lyonnais, Halbfinale

Die besten Mannschaften aus dem Meisterweg in jeder Saison
2015/16: Alle fünf Teams belegten den vierten Platz in ihrer Gruppe
2014/15: Alle fünf Teams belegten den vierten Platz in ihrer Gruppe
2013/14: FC Basel, Gruppendritter/Viertelfinale der UEFA Europa League
2012/13: Celtic, Achtelfinale
2011/12: APOEL, Viertelfinale
2010/11: FC København, Achtelfinale
2009/10: Olympiacos, Achtelfinale

Play-offs: Beste und schlechteste Spielzeiten
2011/12: Fünf von zehn Teams überstanden die Gruppenphase, vier als Gruppensieger
2009/10, 2013/14: Vier Teams aus dem Ligaweg schafften es ins Achtelfinale
2010/11, 2012/13: Nur zwei Klubs (einer aus jedem Weg) überstanden die Gruppenphase
2014/15: Alle fünf Sieger des Meisterwegs landeten auf dem vierten Platz in ihrer Gruppe
2015/16: Keines der zehn Teams erreichte das Achtelfinale

Die meisten Play-off-Siege nach Verein (maximal 7)
Arsenal, BATE Borisov 4 (beide in vier Anläufen)
APOEL, Dinamo Zagreb 3

Die meisten Tore
Dinamo Zagreb 16

Elfmeterschießen
2014/15: Ludogorets Razgrad - Steaua Bucureşti 6:5 (nach zwei 1:0-Heimsiegen)
2012/13: Udinese - Braga 4:5 (nach zwei 1:1-Unentschieden)
2011/12: Genk - Maccabi Haifa 4:1 (nach zwei 2:1-Heimsiegen)
2010/11: Anderlecht - Partizan 2:3 (nach zwei 2:2-Unentschieden)

Die meisten Play-off-Teilnahmen nach Verein
Celtic*, FC København* 6
APOEL*, Dinamo Zagreb* 5

Ligen-Statistiken:
Die meisten verschiedenen Vertreter pro Land
Italien*, Spanien 7*
Deutschland* 6
Israel*, Portugal*, Russland* 5

Die meisten Teilnahmen nach Nation 
Dänemark, Portugal*, Frankreich*, Deutschland*, Italien*, Spanien*, Schweiz* 8
Österreich*, England*, Russland* 7

Die meisten Play-off-Siege nach Nation
England, Deutschland, Spanien 5
Belarus, Frankreich, Portugal, Russland, 4
Kroatien, Zypern, Israel, Schweiz 3
Belgien, Tschechische Republik, Italien, Rumänien, Schottland, Schweden, Ukraine 2
Österreich, Bulgarien, Dänemark, Griechenland, Ungarn, Kasachstan, Niederlande, Serbien, Slowakei, Slowenien 1

Play-off-Teilnahmen ohne Sieg
Türkei 3
Moldawien, Polen 2
Albanien, Lettland, Norwegen 1

Spieler-Statistiken:
Die meisten Einsätze
Claudemir
 (FC København/Club Brugge) 9
Scott Brown (Celtic), Mathias Jørgensen (PSV Eindhoven/FC København), Mikael Lustig (Rosenborg/Celtic), Nuno Morais (APOEL), Vital Radzivonau (BATE Borisov), Johan Wiland (FC København/Malmö) 8

Die meisten Tore
Lisandro (Lyon), Markus Rosenberg (Werder Bremen/Malmö), Eran Zahavi (Hapoel Tel-Aviv/Maccabi Tel-Aviv) 4

*Inklusive 2016/17