Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Die Play-offs zur Champions League in Zahlen

Am Freitag wird die Auslosung der Play-offs zur UEFA Champions League um 12.00 Uhr MEZ live auf UEFA.com übertragen, vorher haben wir uns noch einige Statistiken dieser Runde angesehen.

Play-off-Spezialist Dinamo Zagreb
Play-off-Spezialist Dinamo Zagreb ©AFP/Getty Images

Fakten

  • Zweimal haben es Teams von den Play-offs bis ins Halbfinale geschafft: Bayern im Jahr 2012 und Lyon im Jahr 2010
  • APOEL im Jahr 2012 hat es als einzige Mannschaft aus dem Meisterweg bis ins Viertelfinale geschafft
  • Vier Mannschaften haben es bislang über den Meisterweg in das Achtelfinale geschafft, zuletzt Celtic im Jahr 2013
  • Dundalk ist das erste irische Team in den Play-offs, somit ist Irland die 35. repräsentierte Nation
  • Legia Warszawa hofft darauf, Polen den ersten Play-off-Sieg zu bescheren
  • 28 verschiedene Länder stellen bislang Sieger in den Play-offs - England, Deutschland und Spanien jeweils sechs

Die besten Play-off-Sieger in jeder Saison
2015/16: Bayer Leverkusen/Manchester United/Valencia, Dritter Platz in der Gruppenphase/Achtelfinale der UEFA Europa League
2014/15
: Arsenal/Bayer Leverkusen, Achtelfinale
2013/14: AC Milan/Arsenal/Schalke/Zenit, Achtelfinale
2012/13: Málaga, Viertelfinale
2011/12: Bayern München, Halbfinale
2010/11: Tottenham Hotspur, Viertelfinale
2009/10: Olympique Lyonnais, Halbfinale

Die besten Mannschaften aus dem Meisterweg in jeder Saison
2015/16: Alle fünf Teams belegten den vierten Platz in ihrer Gruppe
2014/15: Alle fünf Teams belegten den vierten Platz in ihrer Gruppe
2013/14: FC Basel, Gruppendritter/Viertelfinale der UEFA Europa League
2012/13: Celtic, Achtelfinale
2011/12: APOEL, Viertelfinale
2010/11: FC København, Achtelfinale
2009/10: Olympiacos, Achtelfinale

Play-offs: Beste und schlechteste Spielzeiten
2011/12: Fünf von zehn Teams überstanden die Gruppenphase, vier als Gruppensieger
2009/10, 2013/14: Vier Teams aus dem Ligaweg schafften es ins Achtelfinale
2010/11, 2012/13: Nur zwei Klubs (einer aus jedem Weg) überstanden die Gruppenphase
2014/15: Alle fünf Sieger des Meisterwegs landeten auf dem vierten Platz in ihrer Gruppe
2015/16: Keines der zehn Teams erreichte das Achtelfinale

Die meisten Play-off-Siege nach Verein (maximal 7)
Arsenal, BATE Borisov 4 (beide in vier Anläufen)
APOEL, Dinamo Zagreb 3

Die meisten Tore
Dinamo Zagreb 16

Elfmeterschießen
2014/15: Ludogorets Razgrad - Steaua Bucureşti 6:5 (nach zwei 1:0-Heimsiegen)
2012/13: Udinese - Braga 4:5 (nach zwei 1:1-Unentschieden)
2011/12: Genk - Maccabi Haifa 4:1 (nach zwei 2:1-Heimsiegen)
2010/11: Anderlecht - Partizan 2:3 (nach zwei 2:2-Unentschieden)

Die meisten Play-off-Teilnahmen nach Verein
Celtic*, FC København* 6
APOEL*, Dinamo Zagreb* 5

Ligen-Statistiken:
Die meisten verschiedenen Vertreter pro Land
Italien*, Spanien 7*
Deutschland* 6
Israel*, Portugal*, Russland* 5

Die meisten Teilnahmen nach Nation 
Dänemark, Portugal*, Frankreich*, Deutschland*, Italien*, Spanien*, Schweiz* 8
Österreich*, England*, Russland* 7

Die meisten Play-off-Siege nach Nation
England, Deutschland, Spanien 5
Belarus, Frankreich, Portugal, Russland, 4
Kroatien, Zypern, Israel, Schweiz 3
Belgien, Tschechische Republik, Italien, Rumänien, Schottland, Schweden, Ukraine 2
Österreich, Bulgarien, Dänemark, Griechenland, Ungarn, Kasachstan, Niederlande, Serbien, Slowakei, Slowenien 1

Play-off-Teilnahmen ohne Sieg
Türkei 3
Moldawien, Polen 2
Albanien, Lettland, Norwegen 1

Spieler-Statistiken:
Die meisten Einsätze
Claudemir
 (FC København/Club Brugge) 9
Scott Brown (Celtic), Mathias Jørgensen (PSV Eindhoven/FC København), Mikael Lustig (Rosenborg/Celtic), Nuno Morais (APOEL), Vital Radzivonau (BATE Borisov), Johan Wiland (FC København/Malmö) 8

Die meisten Tore
Lisandro (Lyon), Markus Rosenberg (Werder Bremen/Malmö), Eran Zahavi (Hapoel Tel-Aviv/Maccabi Tel-Aviv) 4

*Inklusive 2016/17

Oben