UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Madrid-Duo triumphiert, aber Barcelona macht das Rennen

Cristiano Ronaldos Doppelpack beim Sieg von Real Madrid war schlussendlich vergebens, während Jan Oblak erneut ohne Gegentor blieb und Atléticos Abwehr Geschichte schrieb.

Cristiano Ronaldos Doppelpack war vergebens
Cristiano Ronaldos Doppelpack war vergebens ©Getty Images

Deportivo La Coruña - Real Madrid 0:2 (7., 25. Ronaldo)
Trotz des Sieges landete Zinédine Zidanes Truppe nur auf Platz zwei, da Luis Suárez den FC Barcelona mit einem Dreierpack gegen Granada zur 24. Meisterschaft schoss. Cristiano Ronaldo erzielte beide Tore für die Königlichen, die zum Saisonende 90 Punkte vorweisen können. Keine schlechte Quote, nur hat Barcelona eben einen Zähler mehr... Neuer Torschützenkönig ist Suárez mit 40 Treffern vor Ronaldo mit 30 Toren.

Atlético Madrid - Celta Vigo 2:0 (51. Torres, 54. Griezmann)
Atlético hat seine Meisterschaftssaison mit einem Pflichtsieg und die Saison auf Rang drei beendet. Zwei Wochen vor dem Endspiel der UEFA Champions League gegen Real Madrid befindet sich die Truppe von Diego Simeone in guter Verfassung. Fernando Torres brachte die Gastgeber sechs Minuten nach der Pause im Estadio Vicente Calderón 1:0 in Front.

Antoine Griezmann überholte dann mit seinem 44. Treffer Radamel Falcao als Toptorschütze in der Simeone-Ära. Jan Oblak, der keine Partie verpasst hat, kassierte in der ganzen Saison nur 18 Gegentreffer und egalisierte somit den spanischen Rekord von Francisco Liaño.

©AFP/Getty Images