UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Celtic gewinnt knapp, Steaua nur Remis

Neben Basel und Salzburg konnte auch Celtic sein Hinspiel in der dritten Qualifikationsrunde gewinnen, dazu gab es am Mittwoch Unentschieden in Helsinki und Bukarest.

Celtic jubelt über den Treffer von Dedryck Boyata (Mitte)
Celtic jubelt über den Treffer von Dedryck Boyata (Mitte) ©Getty Images

Celtic feiert im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde einen 1:0-Heimsieg, auch Salzburg und Basel gewinnen
Rapid Wien erkämpft sich gegen Ajax ein 2:2
Keinen Sieger gibt es in den Partien Steaua gegen Partizan und Astana bei HJK Helsinki
Die Rückspiele finden am Dienstag und Mittwoch statt; die Auslosung der Play-offs erfolgt am 7. August um 12.00 Uhr MEZ

Ligaweg
Rapid Wien - Ajax 2:2

• In Unterzahl kommt Rapid zum Ausgleich, hier finden Sie den Spielbericht.

Meisterweg
Celtic - Qarabağ 1:0

• Dedryck Boyata bescherte Celtic mit seinem Treffer eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Aserbaidschan.
• Der belgische Verteidiger war in der 82. Minute nach einer Ecke von Kris Commons mit dem Kopf zur Stelle.

Michael Lang trifft für Basel
Michael Lang trifft für Basel©Getty Images

Lech Poznań - FC Basel 1:3
• Basel steht mit einem Bein in den Play-offs, hier finden Sie den Spielbericht.

Steaua Bucureşti - Partizan 1:1
• Steaua lag bis zur 81. Minute mit 0:1 zurück, dann gelang Kapitän Fernando Varela nach einem Freistoß von Jugurtha Hamroun per Kopf immerhin noch der Ausgleich.
• Die Gäste waren bei Kontern brandgefährlich, einer davon brachte in der 62. Minute die Führung: Rechtsverteidiger Miroslav Vulićević traf nach einem starken Zuspiel von Andrija Živković.

Salzburger Jubel
Salzburger Jubel©AFP/Getty Images

Salzburg - Malmö 2:0
• Zwölf Monate nach einem 2:1-Heimsieg gegen Malmö endete die Partie diesmal mit 2:0, hier finden Sie den Spielbericht.

HJK Helsinki - Astana 0:0
• In dieser umkämpften Begegnung gab es nur wenige Chancen, beide Abwehrreihen ließen kaum etwas zu.
• Demba Savage hatte in der zweiten Halbzeit die beiden besten Möglichkeiten für HJK, um mit einer Führung zum Rückspiel nach Kasachstan zu fahren, doch er konnte keine davon nutzen.

Reporter: Emmanuelle Hingant, Stoyan Georgiev, Jukka Malm

Shakhtar und Fenerbahçe trennten sich 0:0
Shakhtar und Fenerbahçe trennten sich 0:0©Getty Images

Hinspiele am Dienstag:
Ligaweg

Panathinaikos - Club Brugge 2:1
Fenerbahçe - Shakhtar Donetsk 0:0
Young Boys - AS Monaco 1:3*
CSKA Moskva - Sparta Praha 2:2

Meisterweg
Milsami Orhei - Skënderbeu 0:2

Midtjylland - APOEL 1:2*
Maccabi Tel-Aviv - Viktoria Plzeň 1:2
Videoton - BATE Borisov 1:1

Dinamo Zagreb - Molde 1:1*
Alle Rückspiel am nächsten Mittwoch, Ausnahmen *Dienstag