Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Simeone und Ancelotti nicht zufrieden

Beide Trainer trauerten nach dem 0:0 den vergebenen Chancen nach, aber Diego Simeone und Carlo Ancelotti fanden auch genügend Dinge, die sie für das Rückspiel optimistisch stimmten.

Kroos: Hätten Sieg verdient gehabt
Kroos: Hätten Sieg verdient gehabt

Das 0:0 sorgt laut Diego Simeone im Rückspiel für einen "Klassiker"
Der Trainer von Atlético verlangt von seinen Spielern eine größere "Intensität"
Carlo Ancelotti trauert den Torchancen seines Teams nach
Das Rückspiel steigt nächste Woche am Mittwoch im Estadio Santiago Bernabéu

Diego Simeone, Trainer von Atlético
Das Duell ist völlig offen. Real war in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, aber unser Torhüter Jan Oblak hat großartig gehalten, vor allem bei der Chance von Gareth Bale. In der zweiten Hälfte hat mein Team eine gute Reaktion gezeigt und das Spiel gedreht, wir haben die Partie in ihre Hälfte verlagert. Die zweite Halbzeit war eher so, wie ich mir das Spiel vorgestellt hatte. Mario Mandžukić hatte ein sehr schweres Spiel, hat sich aber gegen Sergio Ramos und Raphaël Varane sehr tapfer geschlagen.

Mit der Einwechslung von Raúl García für Antoine Griezmann wollte ich das Mittelfeld stärken. Das Spiel in der nächsten Woche wird ein Klassiker, der alle Leute begeistern wird. Ein Spiel mit all den Zutaten, die uns diesen Sport so lieben lassen. Wir müssen dann so spielen wie heute in der zweiten Hälfte. Wir müssen einfach mit einer größeren Intensität spielen, das ist unser Spiel.

Carlo Ancelotti, Trainer von Real Madrid
Wir hätten mehr als nur ein 0:0 verdient, vor allem in der ersten Halbzeit. Diese Hälfte war fantastisch von uns, da haben wir große Persönlichkeit gezeigt. Die zweite Halbzeit war ganz anders. Atlético hat mehr Druck gemacht. Es ist kein besonders gutes Ergebnis, aber wir sind zuversichtlich. Atlético ist defensiv eine der besten Mannschaften der Welt, deswegen hatten wir heute auch Probleme mit dem Tore schießen. Da haben wir uns nicht gut angestellt, aber alles in allem haben wir ein gutes Spiel gezeigt. Das müssen wir nächsten Mittwoch wiederholen. Marcelo wird wegen seiner Verwarnung dann nicht dabei sein.

Pepe war nicht hundertprozentig fit und Raphaël Varane hat seine Sache sehr gut gemacht, er hat ein großes Spiel gezeigt. Jan Oblak hat auch sehr gut gespielt. Gareth Bale hat alles richtig gemacht, aber ihr Torhüter hat sehr gut reagiert. Wir müssen die Leistung der ersten 45 Minuten in der nächsten Woche über 90 Minuten zeigen.

Weitere Inhalte

Oben