Olympiacos und Leverkusen im Achtelfinale

Bayer 04 Leverkusen und Olympiacos FC stehen im Achtelfinale, während Manchester United FC und der FC Bayern München als Gruppensieger weiterkommen - Galatasaray AŞ und Juventus müssen nachsitzen.

Spieltag sechs - Dienstag ©AFP/Getty Images

Olympiacos FC und Bayer 04 Leverkusen haben am sechsten und letzten Gruppenspieltag der UEFA Champions League Siege eingefahren und das Achtelfinale erreicht, während die Partie zwischen Galatasaray AŞ und Juventus abgebrochen werden musste.

Heftiger Hagel und Schneefall haben in Istanbul dafür gesorgt, dass die Partie abgebrochen werden musste. Das Spiel in Gruppe B wird morgen ab der 31. Minute beim Stand von 0:0 fortgesetzt. Da der FC København zu Hause mit 0:2 - Cristiano Ronaldo war erfolgreich und ist somit der erste Spieler überhaupt, der in der Gruppenphase neun Treffer erzielen konnte - gegen Gruppensieger Real Madrid CF verlor, zieht der Gewinner der Partie zwischen Galatasaray und Juve ins Achtelfinale ein, der Verlierer spielt in der UEFA Europa League weiter. Bei einem Remis stehen die Italiener im Achtelfinale.

In Gruppe A verlor der FC Shakhtar Donetsk mit 0:1 bei Gruppensieger Manchester United FC, weshalb Bayer 04 Leverkusen dank eines 1:0-Sieges bei Real Sociedad de Fútbol an den Ukrainern vorbeizog und das Achtelfinale erreichte.

Wie Shakhtar hatte vor dem letzten Spieltag in Gruppe C auch Olympiacos FC sein Schicksal in der eigenen Hand und machte es gegen den RSC Anderlecht besser. Am Ende stand ein 3:1-Erfolg gegen acht Belgier, obwohl die Griechen auch noch zwei Elfmeter verschossen. SL Benfica setzte sich mit 2:1 gegen Gruppensieger Paris Saint-Germain durch und muss als Gruppendritter aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs mit Olympiacos in der UEFA Europa League weiterspielen.

In Gruppe D sicherte sich der FC Bayern München trotz einer 2:3-Pleite gegen Manchester City FC den Gruppensieg. Damit kassierte der Titelverteidiger nach zehn aufeinanderfolgenden Siegen mal wieder eine Pleite. Der FC Viktoria Plzeň gewann im anderen Spiel mit 2:1 gegen PFC CSKA Moskva und steht dank des besseren direkten Vergleichs gegenüber den Russen in der UEFA Europa League.

Die Gruppen E-H werden am Mittwoch abgeschlossen, neun Teams kämpfen um fünf Achtelfinalplätze. Die Auslosung steigt am Montag ab 12.00 (MEZ) in Nyon und ist per Live-Stream auf UEFA.com zu sehen.

Tabellen

Gruppen A-D
Gruppensieger:
Manchester United FC, Real Madrid CF, Paris Saint-Germain, FC Bayern München (Titelverteidiger)

Gruppenzweiter: Bayer 04 Leverkusen, Juventus/Galatasaray AŞ, Olympiacos FC, Manchester City FC

Ebenfalls weiter (Gruppen E-H): Chelsea FC, Club Atlético de Madrid, FC Barcelona

Können noch weiterkommen (Gruppen E-H): FC Basel 04/FC Schalke 04, Arsenal FC/Borussia Dortmund/SSC Napoli, FC Zenit/FC Porto, AC Milan/AFC Ajax

Für die UEFA Europa League qualifiziert (Gruppen A-D): FC Shakhtar Donetsk, Juventus/Galatasaray AŞ, SL Benfica, FC Viktoria Plzeň

Ergebnisse
Gruppe A

Manchester United FC - FC Shakhtar Donetsk 1:0
Real Sociedad de Fútbol - Bayer 04 Leverkusen 0:1

Gruppe B
FC København - Real Madrid CF 0:2
Galatasaray AŞ - Juventus*

Gruppe C
Olympiacos FC - RSC Anderlecht 3:1
SL Benfica - Paris Saint-Germain 2:1

Gruppe D
FC Bayern München - Manchester City FC 2:3
FC Viktoria Plzeň - PFC CSKA Moskva 2:1

*Nach 31 Minuten abgebrochen, wird morgen ab 14.00 Uhr MEZ beim Stand von 0:0 fortgesetzt.