UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Klose verhilft Lazio zu Remis gegen Milan

Miroslav Klose hat das erste Tor der neuen Serie-A-Saison erzielt, trotzdem reichte es nur zu einem Unentschieden für S.S. Lazio gegen den AC Milan. Der FC Shakhtar Donetsk schoss sich derweil für die Königsklasse warm.

Djibril Cissé erzielte für Lazio das zwischenzeitliche 2:0, am Ende aber holte Milan noch einen Punkt
Djibril Cissé erzielte für Lazio das zwischenzeitliche 2:0, am Ende aber holte Milan noch einen Punkt ©Getty Images

Sechs Teilnehmer an der UEFA Champions League waren am Freitag in äußerst torreichen Spielen involviert, aber nicht alle konnten sich vor dem Start der Königsklasse frisches Selbstvertrauen holen.

Während Bayer 04 Leverkusen mit 4:1 gegen den FC Augsburg siegte, begann im San Siro die neue Saison in der Serie A. Zum Auftakt musste sich Titelverteidiger AC Milan aber mit einem Unentschieden gegen S.S. Lazio zufrieden geben. Das allererste Tor der neuen Spielzeit erzielte Lazios Neuzugang Miroslav Klose, neun Minuten später traf auch Djibrill Cissé für die Gäste. Allerdings kämpfte sich Milan zurück und kam durch Zlatan Ibrahimović (29.) und Antonio Cassano (33.) noch zu einem Punkt:

Wesentlich besser lief es da schon für den FC Shakhtar Donetsk. Die Ukrainer setzten sich in beeindruckender Manier mit 5:1 vor eigenem Publikum gegen den FC Volyn Lutsk durch. Dabei markierte Luiz Adriano einen Doppelpack für Shakhtar, das die ersten vier Tore bereits nach 37 Minuten erzielt hatte.

Der FC BATE Borisov konnte in Belarus zwar keinen Dreier einfahren, darf sich nach dem gestrigen Spiel aber trotzdem als Sieger fühlen. Nach einem torlosen Unentschieden gegen den zweitplatzierten FC Shakhtyor Soligorsk haben sie als Tabellenführer weiterhin neun Punkte Vorsprung.

Richtig zur Sache ging es in Belgien, wo KRC Genk bereits mit 3:1 führte, in den letzten 14 Minuten aber noch den Ausgleich hinnehmen musste, nur um durch ein Tor von Dániel Tőzsér in der 88. Minute doch noch als Sieger vom Platz zu gehen. Auch der FC Viktoria Plzeň holte beim 3:2 gegen SK Sigma Olomouc drei Punkte und dank eines 3:0-Erfolgs gegen Vitória SC behält der FC Porto seine makellose Bilanz in dieser Saison. APOEL FC setzte sich derweil mit 3:1 gegen Alki Larnaca FC durch.

Als einziger Königsklassen-Teilnehmer musste der FC Oţelul Galaţi am Freitag eine Niederlage hinnehmen. Das 0:4 vor eigenem Publikum gegen CFR 1907 Cluj war gleichzeitig die dritte Pleite im sechsten Ligaspiel für die Rumänen, kein gutes Omen für das Duell mit dem FC Basel 1893 am Mittwoch.

Weitere Inhalte