UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vítor Pereira kann es kaum erwarten

Vítor Pereira, der neue Trainer des FC Porto, verspricht für diese Saison eine "noch aggressivere" Mannschaft als die, die 2010/11 die UEFA Europa League gewann - Stürmer Hulk meinte: "Er treibt die Spieler wirklich voran."

Vítor Pereira kann es kaum erwarten
Vítor Pereira kann es kaum erwarten ©UEFA.com

Vítor Pereira war der Assistent von André Villas-Boas, als der FC Porto 2010/11 die UEFA Europa League gewinnen konnte, und verspricht, dass seine Mannschaft in der ersten Saison unter seiner Führung "noch aggressiver" sein wird. Der Wechsel von Villas-Boas zu Chelsea FC sowie der Transfer von Superstar Falcao zu Club Atlético de Madrid sind für Porto einschneidende Veränderungen, dennoch können die Kontrahenten der Portugiesen in Gruppe F der UEFA Champions League einen starken Gegner erwarten - sowie einen 43-jährigen Trainer, der die kontinentale Herausforderung kaum erwarten kann. "Es ist etwas ganz Besonderes, Porto in der Champions League spielen zu sehen", sagte er. "Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich die Hymne der UEFA Champions League höre."