Obodo wechselt nach Udinese

Udinese Calcio hat den nigerianischen Mittelfeldspieler Christian Obodo vom AC Perugia verpflichtet.

An Florenz ausgeliehen
Der 21-Jährige spielte in der letzten Saison auf Leihbasis bei ACF Fiorentina und erzielte in 33 Einsätzen zwei Tore. Zu Beginn dieser Woche kehrte er allerdings nach Perugia zurück, ehe er einen Fünfjahresvertrag bei Udinese unterschrieb. Obodo hat seit seinem Debüt in der Serie A 2002 insgesamt 95 Spiele bestritten. Udinese wird als Tabellenvierter der italienischen Meisterschaft in der dritten Qualifikationsrunde der Champions League spielen.