Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Wie die #WU19EURO gewonnen wurde

Frankreich holte den Titel 2016 indem sie Spanien im Finale besiegten. Sehen Sie hier alle 14 Tore aus den drei K.-o.-Spielen in Senec.

Wie die #WU19EURO gewonnen wurde
Wie die #WU19EURO gewonnen wurde ©Sportsfile

EHRENTAFEL

  • Europameister: Frankreich (erstes Team, das an acht WU19-Finals teilnahm)
  • Finalist: Spanien
  • Erste Qualifikation: Österreich, Slowakei (Gastgeber)
  • Toptorschützin (Endrunde): Marie-Antoinette Katoto (Frankreich) 6
  • Toptorschützin (Saison): Sippie Folkertsma (Niederlande) 11
  • Neuer Rekord für die meisten Einsätze in Endspielen bei UEFA-Juniorenturnieren: Nuria Garrote, Nahikari García, Andrea Sánchez Falcón (Spanien) 4
  • Neuer Rekord für die meisten Einsätze in Halbfinals bei UEFA-Juniorenturnieren: Nuria Garrote, Nahikari García (Spanien) 5
  • Neuer Rekord für die meisten Einsätze in Endrunden bei UEFA-Juniorenturnieren: Nahikari García (Spanien) 22
  • Neuer Rekord für die meisten Einsätze in UEFA-Juniorenturnieren inklusive der Qualifikation: Andrea Sánchez Falcón (Spanien) 40
  • Neuer Rekord für die meisten Einsätze bei der U19-Endrunde der Frauen: Nahikari García (Spanien) 15

ALLE HIGHLIGHTS

Highlights: France v Switzerland
Highlights: France v Switzerland
Highlights: Spain v Netherlands
Highlights: Spain v Netherlands
Final highlights: France v Spain
Final highlights: France v Spain

ALLE ERGEBNISSE

Dienstag, 19. Juli
Gruppe A
Slowakei - Niederlande 0-6 (Senec)
Frankreich - Norwegen 0-1 (Zlate Moravce)
Gruppe B
Spanien - Deutschland 1-0 (Senica)
Österreich - Schweiz 0-4 (Myjava)

Freitag, 22. Juli
Gruppe A
Niederlande - Norwegen 1-0 (Zlate Moravce)
Slowakei - Frankreich 0-6 (Senec)
Gruppe B
Deutschland - Schweiz 2-4 (Senica)
Spanien - Österreich 4-0 (Myjava)

Montag, 25. Juli
Gruppe A
Niederlande - Frankreich 1-2 (Senec)
Norwegen - Slowakei* 0-0 (Zlate Moravce)
Gruppe B
Deutschland - Österreich 3-1 (Senica)
Schweiz - Spanien 0-5 (Myjava)

Donnerstag, 28. Juli
Halbfinale

Frankreich - Schweiz 3:1 (Senec)
Spanienn - Niederlande 4:3 (Senec)

Sonntag, 31. Juli
Finale

Frankreich - Spanien 2-1 (Senec)

*Partie nach 50 Minuten wegen heftiger Regenfälle abgebrochen. Da beide Mannschaften zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschieden waren, wurde entschieden, die Partie als 0:0 zu werten.

Oben