UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Die Endrunde der Women's Futsal EURO steigt in Ungarn

Ungarn wird vom 17. bis 19. März die Endrunde der UEFA Futsal EURO 2023 der Frauen in Debrecen ausrichten.

Die Főnix Arena in Debrecen ist Schauplatz der Endrunde 2023
Die Főnix Arena in Debrecen ist Schauplatz der Endrunde 2023 SPORTSFILE

Das Exekutivkomitee der UEFA hat beschlossen, dass die Endrunde der UEFA Women's Futsal EURO vom 17. bis 19. März 2023 in Debrecen/Ungarn stattfinden wird.

Ausgetragen wird diese Endrunde mit vier Teams in der Főnix Arena von Debrecen, schon 2010 gab es hier einige Spiele der UEFA Futsal EURO, inklusive des Endspiels. Die Arena mit gut 6.700 Plätzen wurde 2002 eröffnet und war auch schon Schauplatz von Rockkonzerten sowie internationalen Sportevents aus den Bereichen Turnen, Basketball, Eisschnelllauf und Handball.

Dies ist die dritte Ausgabe der UEFA Women's Futsal EURO, seine beiden Vorgängerturniere fanden 2019 und 2022 im Pavilhão Multiusos von Gondomar statt. In beiden Endspielen setzte sich Spanien gegen Gastgeber Portugal durch. Diese beiden Teams sind auch im März in Ungarn mit dabei, außerdem die Ukraine und Gastgeber Ungarn. Die genauen Termine und Zeiten gibt es demnächst hier.

Die Halbfinalspiele werden am Freitag, dem 17. März, ausgetragen. Das Finale und das Spiel um den dritten Platz findet zwei Tage später statt. Die Auslosung findet am Dienstag, den 24. Januar, ab 17:00 Uhr MEZ im Nagyerdei-Stadion statt.