UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Women's Futsal EURO: Alle Infos

2022 findet die zweite Ausgabe des Wettbewerbs statt, nachdem Spanien 2019 in Portugal den Titel gewonnen hatte.

©FPF

2022: Zweite Ausgabe

Das Format bleibt gleich, nach zwei Qualifikationsrunden stehen die vier Endrunden-Teilnehmer fest. Diese treffen bei einem K.-o.-Turnier im Pavilhão Multiusos de Gondomar von Porto aufeinander. Die Auslosung fand im MartiniPlaza in Groningen statt.

Endrunde

Freitag, 1. Juli:
Halbfinals

Ukraine - Spanien: 18 Uhr MEZ
Portugal - Ungarn*: 22:30 Uhr MEZ

Sonntag 3. Juli:
Spiel um Platz drei: 15:30 Uhr MEZ
Endspiel: 19 Uhr MEZ

Ortszeit in Portugal ist eine Stunde hinter MEZ

*Russland wird durch Ungarn ersetzt

Hauptrunden-Gruppen

Gruppe 1 (20.-23. Oktober) 
Gewinner: Russland
Ebenfalls in der Gruppe: Ungarn, Niederlande, Belarus (Gastgeber)

Gruppe 2 (20.-23. Oktober):
Sieger: Portugal
Ebenfalls in der Gruppe: Kroatien (Gastgeber), Polen, Slowenien

Gruppe 3 (21.-24. Oktober):
Sieger: Ukraine (Gastgeber)
Ebenfalls in der Gruppe: Finnland, Belgien, Tschechische Republik

Gruppe 4 (20.-23. Oktober):
Sieger: Spanien (Titelverteidiger)
Ebenfalls in der Gruppe: Italien, Schweden (Gastgeber), Slowakei

  • Die vier Gruppensieger erreichen die K.-o.-Phase im März, eine der Nationen wird dann als Gastgeber bestimmt.

Vorrunden-Gruppen

Gruppe A (5.-8. Mai):
Sieger: Slowakei
Außerdem in der Gruppe: Serbien, Litauen (Gastgeber), Nordirland

Gruppe B (16.-19. August): Niederlande, Armenien, Bosnien und Herzegowina, Moldawien (Gastgeber)

Gruppe C (5. Mai):
Sieger: Belgien
Außerdem in der Gruppe: Gibraltar (Gastgeber)

  • Die drei Gruppensieger zogen in die Hauptrunde ein, wo 13 Nationen bereits per Freilos gesetzt waren.

2023: Dritte Ausgabe

Der Wettbewerb kehrt zum üblichen Rhythmus zuürück und findet in ungeraden Jahren statt. Das Format bleibt unverändert.

Vorrunden-Gruppen (11. bis 14. Mai 2022)

Gruppe A:
Qualifiziert für die Hauptrunde: Niederlande
Ebenfalls in der Gruppe: Serbien (Gastgeber), Nordirland, Lettland

Gruppe B:
Qualifiziert für die Hauptrunde: Belgien, Slowakei*
Ebenfalls in der Gruppe: Gibraltar (Gastgeber), Moldawien

Gruppe C:
Qualifiziert für die Hauptrunde: Slowenien, Bosnien und Herzegowina*
Ebenfalls in der Gruppe: Litauen (Gastgeber), Kasachstan

*Die beiden besten Gruppenzweiten

Hauptrunden-Gruppen (18. bis 23. Oktober 2022)

Gruppe 1: Spanien, Finnland (Gastgeber), Schweden, Belgien

Gruppe 2: Ukraine (Gastgeber), Polen, Kroatien, Niederlande

Gruppe 3: Portugal (Gastgeber), Italien, Belarus, Slowenien

Gruppe 4: Ungarn, Tschechische Republik (Gastgeber), Slowakei, Bosnien und Herzegowina

*Russland ausgeschlossen

  • Die vier Gruppensieger der Hauptrunde qualifizieren sich für die Endrunde im März 2023.

2019: Erste Ausgabe

Halbfinale: 15. Februar 2019 
Russland - Spanien 0:5
Ukraine - Portugal 1:5

Sonntag, 17. Februar 2019
Spiel um Platz drei: Russland - Ukraine 2:2, 3:2 i.S. 
Finale: Spanien - Portugal 4:0