Endrunde der UEFA Women's Futsal EURO 2019

Die erste UEFA-Futsal-EURO für Frauen wird in einem K.-o.-System mit vier Mannschaften ausgetragen. Sie findet Mitte Februar 2019 statt und wird von einem der Qualifikanten ausgerichtet.

Futsal balls
©Getty Images

Die erste UEFA-Futsal-EURO für Frauen wird in einem K.-o.-System mit vier Mannschaften ausgetragen und findet Mitte Februar 2019 statt.

  • Die vier Gruppensieger der Hauptrunde, die im September ausgetragen wird, qualifizieren sich für die Endrunde.
  • Einer der Endrundenteilnehmer wird zum Gastgeber ernannt.
  • Die Halbfinals finden am 14. oder 15. Februar statt.
  • Das Finale und das Spiel um Platz drei werden zwei Tage nach den Halbfinals ausgetragen.

QUALIFIKATION

Auslosung: 5. Juli, 13:30 Uhr MEZ

Format:

Vorrunde: 21. bis 26. August

  • Die 13 Nationen mit dem höchsten Koeffizienten in der UEFA-Futsal-Rangliste für Verbände erhalten ein Freilos.
  • Die anderen zehn Teilnehmer starten in der Vorrunde.
  • Bei der Auslosung wird es zwei Gruppen mit je drei Teams und eine Gruppe mit vier Teams geben. Die Gruppen werden an einem Spielort als Miniturnier ausgespielt.
  • Die drei Gruppensieger qualifizieren sich für die Hauptrunde, in der die restlichen 13 Teams dazustoßen.
  • Die 13 Teams, die zunächst ein Freilos erhalten haben, sowie die drei Sieger der Vorrunde werden auf vier Gruppen zu je vier Teams verteilt. Die Gruppen werden in Miniturnieren ausgespielt.
  • Die vier Gruppensieger erreichen die Endrunde, welche als K.-o.-Runde Mitte Februar ausgespielt wird. Eine der Nationen wird im September als Gastgeber bestimmt.

Kalender
Auslosung der Qualifikation: 5. Juli, Nyon
Vorrunde: 21. – 26. August
Hauptrunde: 11. – 16. September
Auslosung Endrunde: noch offen
Endrunde: 14. oder 15. & 16. oder 17. Februar

Oben