Angerer die Beste der Besten

Sechs Spielerinnen der siegreichen deutschen Mannschaft sind vom Technischen Team der UEFA in den All-Star-Kader der UEFA Women's EURO 2013 gewählt worden, Spielerin des Turniers wurde Deutschlands Nummer 1.

Nadine Angerer wurde zur besten Spielerin der UEFA Women's EURO gewählt
Nadine Angerer wurde zur besten Spielerin der UEFA Women's EURO gewählt ©Getty Images

Sechs Spielerinnen der siegreichen deutschen Mannschaft sind vom Technischen Team der UEFA in den All-Star-Kader der UEFA Women's EURO 2013 gewählt worden, Spielerin des Turniers wurde Torhüterin Nadine Angerer.

Angerer – seit letztem Sonntag fünffache Europameisterin – krönte ein starkes Turnier, in dem sie nur einmal hinter sich greifen musste, im Endspiel mit zwei gehaltenen Elfmetern. Dank ihrer Paraden sicherte sich die DFB-Elf in Solna den sechsten Turniersieg in Folge und den achten insgesamt.

Neben der 34-jährigen Spielführerin finden sich aus der deutschen Mannschaft auch Saskia Bartusiak, Annike Krahn, Lena Goeßling, Dzsenifer Marozsán und Célia Okoyino da Mbabi im 23 Spielerinnen umfassenden Aufgebot.

Zur Wahl Angerers erklärte das Technische Team der UEFA: "Sie zeigte ein ausgesprochen hohes Niveau in allen Spielen, machte keine Fehler und hatte keinerlei Schwächen. Sie zeigte sich bei Standardsituationen souverän, organisierte ihre Abwehr und brillierte mit ihrer Strafraumbeherrschung. Aber, und das ist vielleicht das Wichtigste, sie strahlte auch ein großes Selbstbewusstsein aus, das auf ihre Abwehrspielerinnen abfärbte."

Finalist Norwegen stellt vier Spielerinnen: Torhüterin Ingrid Hjelmseth, die Abwehrspielerinnen Marit Christensen und Maren Mjelde sowie Mittelfeldspielerin Gulbrandsen. Von Gastgeber Schweden wurden Nilla Fischer, Josefine Öqvist, Caroline Seger und Lotta Schelin, die Gewinnerin des Goldenen Schuhs, nominiert.

Frankreich stellt fünf Spielerinnen, Dänemark ist zweimal vertreten, Italien und Spanien je einmal.

Die Mitglieder des Technischen Teams der UEFA: Jarmo Matikainen (Finnland), Anne Noë (Belgien), Anna Signeul (Schweden) und Béatrice von Siebenthal (Schweiz).

UEFA Women's EURO 2013 All-Star-Kader
Tor: Nadine Angerer (Deutschland), Ingrid Hjelmseth (Norwegen), Stina Petersen (Dänemark).

Abwehr: Saskia Bartusiak (Deutschland), Laure Boulleau (Frankreich), Marit Christensen (Norwegen), Nilla Fischer (Schweden), Annike Krahn (Deutschland), Maren Mjelde (Norwegen), Wendie Renard (Frankreich).

Mittelfeld: Lena Goeßling (Deutschland), Solveig Gulbrandsen (Norwegen), Dzsenifer Marozsán (Deutschland), Louisa Nécib (Frankreich), Josefine Öqvist (Schweden), Katrine Pedersen (Dänemark), Caroline Seger (Schweden).

Sturm: Verónica Boquete (Spanien), Melania Gabbiadini (Italien), Eugénie Le Sommer (Frankreich), Célia Okoyino da Mbabi (Deutschland), Lotta Schelin (Schweden), Gaëtane Thiney (Frankreich).

Oben