UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Jetzt muss auch Bresonik passen

Bundestrainerin Silvia Neid muss bei der UEFA Women’s Euro 2013 auf Linda Bresonik verzichten. Die Abwehrspielerin ist nach Viola Odebrecht, Verena Faißt und Alexandra Popp bereits der vierte Ausfall für die Endrunde in Schweden.

Linda Bresonik wird bei der EURO fehlen
Linda Bresonik wird bei der EURO fehlen ©Getty Images

Nächster Rückschlag für Bundestrainerin Silvia Neid vor der UEFA Women’s Euro 2013. Nach Viola Odebrecht, Verena Faißt und Alexandra Popp muss die DFB-Elf im nächsten Monat in Schweden auch auf Linda Bresonik verzichten.

Die Defensivspielerin von Paris-St.-Germain FC leidet an einer Achillessehnen-Entzündung im linken Fuß. Die Beschwerden beinträchtigen die 84-fache Nationalspielerin schon seit einigen Monaten, weshalb für die 29-Jährige zuletzt nur ein reduziertes Training möglich war.

"Es macht keinen Sinn, so weiterzumachen", erklärt Bresonik. "Natürlich ist das keine einfache Situation für mich, weil ich unheimlich gerne in Schweden dabei gewesen wäre. Mein Ziel ist jetzt aber erst mal, mich sobald wie möglich operieren zu lassen, um endlich völlig beschwerdefrei zu werden."

Bundestrainerin Silvia Neid sagte: "Das ist für uns ein weiterer herber Schlag. Mit Linda müssen wir auf eine erfahrene Spielerin verzichten, die uns bei der EM sehr fehlen wird. Eine intensive Vorbereitung wäre angesichts ihrer Beschwerden nicht möglich gewesen, hinzu kommt die hohe Belastung durch die Spiele innerhalb kürzester Zeit während eines Turniers. Ein Start bei der EM ist so nicht zu verantworten."

Das 23-köpfige Aufgebot für die EURO soll nach den beiden Länderspielen am Samstag gegen Schottland und am Mittwoch gegen Kanada nominiert werden.