UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Die Nominierten zur UEFA Spielerin des Jahres 2022/23: Aitana Bonmatí, Olga Carmona, Sam Kerr

Aitana Bonmatí, Olga Carmona und Sam Kerr sind die drei Nominierten für die Auszeichnung UEFA Spielerin der Saison 2022/23.

Die Nominierten für die Auszeichnung UEFA Spielerin des Jahres 2022/23
Die Nominierten für die Auszeichnung UEFA Spielerin des Jahres 2022/23 UEFA

Aitana Bonmatí, Olga Carmona und Sam Kerr sind die drei Nominierten für die Auszeichnung UEFA Spielerin der Saison 2022/23.

Nominiert für die Auszeichnung UEFA Spielerin des Jahres 2022/23*

Aitana Bonmatí (Spanien & Barcelona)
Olga Carmona (Spanien & Real Madrid)
Sam Kerr (Australien & Chelsea)

*In alphabetischer Reihenfolge aufgelistet

Die Gewinnerin wird am Donnerstag, den 31. August bei der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League in Monaco – zusammen mit dem UEFA Frauen-Trainer des Jahres, dem UEFA Spieler des Jahres und dem UEFA Trainer des Jahres bei den Männern – bekannt gegeben.

UEFA Frauen-Trainer des Jahres

Wie wurde die Shortlist zusammengestellt?

Eine erste Auswahlliste von Spielerinnen wurde von den Technischen Beobachtern der UEFA auf der Grundlage ihrer Leistungen in der Saison 2022/23 auf Vereins- und/oder Nationalmannschaftsebene ausgewählt. Die drei bestplatzierten Spielerinnen wurden von einer Jury gewählt, die sich aus den Trainern/innen der Vereine, die an der Gruppenphase der UEFA Women's Champions League teilnehmen, sowie den Trainern/innen der Frauen-Nationalmannschaften der UEFA-Mitgliedsverbände zusammensetzt. Eine Gruppe von Journalisten, die von der European Sports Media (ESM) ausgewählt wurde, war ebenfalls Teil der Jury.

Die Trainer/innen und Journalisten wurden gebeten, ihre drei besten Spielerinnen aus der Shortlist auszuwählen, indem sie ihnen fünf Punkte, drei Punkte bzw. einen Punkt zuwiesen. Das Endergebnis basiert auf der Gesamtzahl der von den Trainern/innen und Journalisten abgegebenen Stimmen. Die Trainer/innen durften nicht für Spielerinnen aus ihrer eigenen Mannschaft stimmen.

Die restlichen Spielerinnen, die Stimmen erhalten haben

4 Mary Earps (England & Manchester United) – 55 Punkte
5= Salma Paralluelo (Spanien & Barcelona) – 48 Punkte
5= Alexandra Popp (Deutschland & Wolfsburg) – 48 Punkte
7 Keira Walsh (England & Barcelona) – 24 Punkte
8 Caroline Graham Hansen (Norwegen & Barcelona) – 11 Punkte
9 Rachel Daly (England & Aston Villa) – 8 Punkte
10 Ewa Pajor (Polen & Wolfsburg) – 5 Punkte
11 Kadidiatou Diani (Frankreich & Paris Saint-Germain, jetzt bei Lyon) – 4 Punkte

Frühere Gewinnerinnen

2022: Alexia Putellas (Spanien/Barcelona)
2021: Alexia Putellas (Spanien/Barcelona)
2020: Pernille Harder (Dänemark/Wolfsburg)
2019: Lucy Bronze (England/Lyon)
2018: Pernille Harder (Dänemark/Wolfsburg)
2017: Lieke Martens (Niederlande/Linköping)
2016: Ada Hegerberg (Norwegen/Lyon)
2015: Célia Šašić (Deutschland/Frankfurt)
2014: Nadine Kessler (Deutschland/Wolfsburg)
2013: Nadine Angerer (Deutschland/Frankfurt)