UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Women's Champions League: Kurzprofil der Viertelfinalisten

Acht Mannschaften setzten sich in der erstmals durchgeführten Gruppenphase durch. Wir stellen die Viertelfinalisten vor.

Diese acht Teams kämpfen um den Triumph in der Women's Champions League.
Die acht Viertelfinalisten der Women's Champions League

Die Premiere der Gruppenphase konnte sich wirklich sehen lassen. Nach sechs packenden Spieltagen der UEFA Women's Champions League stehen die acht Teilnehmer der K.-o.-Runde fest.

Das Viertelfinale beginnt am 22. März - wir stellen die Teilnehmer vor.

Weg nach Turin

Viertelfinale (22./23. & 30./31. März)

Bayern München (GER) - Paris Saint-Germain (FRA)
Juventus (ITA) - Lyon (ITA)
Arsenal (ENG) - Wolfsburg (GER)
Real Madrid (ESP) - Barcelona (ESP)

Halbfinale (23./24. April & 30. April/1. Mai)

1: Real Madrid / Barcelona - Arsenal / Wolfsburg
2: Juventus / Lyon - Bayern München / Paris Saint-Germain

Finale (21. Mai, Juventus Stadion, Turin)

Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

DAZN/YouTube: Alle Spiele

Bayern München - Paris Saint-Germain

Bayern München (GER)

Highlights: Bayern - Benfica 4:0
Highlights: Bayern - Benfica 4:0

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 5
Qualifiziert als: Deutscher Meister
Gruppenphase: Zweiter Gruppe D
Toptorjägerin: Jovana Damnjanović, Lea Schüller 3
Nationale Titel: 4 x Meister, 1 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Halbfinale
Bilanz im Viertelfinale: 2S 2N

So lief die Gruppenphase

Das torlose Remis bei Benfica war kein idealer Einstand und nach der 1:2-Niederlage gegen Benfica drohte kurzzeitig eine kritische Situation. Doch die letzten drei Spiele wurden allesamt gewonnen und vor allem die starke Leistung beim 1:0-Heimsieg über Lyon dürfte den Bayern Mut gemacht haben.

Trainer: Jens Scheuer

Der ehemalige Trainer von Freiburg hat seit 2019 das Sagen und führte Bayern letzte Saison zur Meisterschaft.

Schlüsselspielerin: Saki Kumagai

Im Sommer wechselte sie nach acht erfolgreichen Jahren bei Lyon an die Isar und ist als vielseitige Defensivspielerin nicht mehr wegzudenken.

Paris Saint-Germain (FRA)

Highlights: Paris - Real Madrid 4:0
Highlights: Paris - Real Madrid 4:0

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 4
Qualifiziert als: Französischer Meister
Gruppenphase: Sieger Gruppe B
Toptorjägerin: Jordyn Huitema 6
Letzte Saison: Halbfinale
Nationale Titel: 1 x Meister, 2 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Finalist (2014/15, 2016/17)
Bilanz im Viertelfinale: 5S 1N

So lief die Gruppenphase

Paris qualifizierte sich als erste Mannschaft für die K.-o.-Runde und gab sich bis zum Schluss keine Blöße. Der französische Meister holte sechs Siege in sechs Spielen und blieb dabei ohne Gegentor!

Trainer: Didier Ollé-Nicolle

Im Juli kehrte er Le Mans den Rücken und nahm seine 30-jährige Erfahrung als Trainer bei den Männern mit nach Paris.

Schlüsselspielerin: Marie-Antoinette Katoto

Hat mit 23 Jahren schon mehr als 100 Tore für Paris geschossen.

Juventus - Lyon

Juventus (ITA) 

Highlights: Wolfsburg - Juventus 0:2
Highlights: Wolfsburg - Juventus 0:2

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 33
Qualifiziert als: Italienischer Meister
Gruppenphase: Zweiter Gruppe A
Toptorjäger: Cristiana Girelli 4
Letzte Saison: Sechzehntelfinale
Nationale Titel: 4 x Meister, 1 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Sechzehntelfinale
Bilanz im Viertelfinale: -

So lief die Gruppenphase

Juve stand erstmals unter den letzten 16 Mannschaften der Frauen-Königsklasse und beeindruckte vor allem in den Spielen gegen Wolfsburg, wo man vier Punkte holte. Mit dem zweiten Rang und einer Platzierung vor dem letztjährigen Finalisten Chelsea gelang eine große Überraschung.

Trainer: Joe Montemurro

Der Australier verbrachte den Großteil seiner Spielerkarriere in Italien, machte sich als Trainer aber bei Melbourne City einen Namen. Im November 2017 heuerte er bei Arsenal an und wurde dort englischer Meister. Seit 2021 ist er Juve-Trainer.

Schlüsselspielerin: Cristiana Girelli

Girelli erreichte letztmals 2011/12 nicht eine zweistellige Torausbeute in der Serie A und stellt diese Saison auch international ihren Torriecher unter Beweis.

Lyon (FRA) 

Highlights: Lyon - Bayern 2:1
Highlights: Lyon - Bayern 2:1

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 1
Qualifiziert als: Vizemeister in Frankreich
Gruppenphase: Sieger Gruppe D
Toptorjägerin: Ada Hegerberg, Catarina Macario 3
Letzte Saison: Viertelfinale
Nationale Titel: 14 x Meister, 9 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (2010/11, 2011/12, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2018/19, 2019/20)
Bilanz im Viertelfinale: 11S 1N

So lief die Gruppenphase

Einzig die Niederlage in München trübte die Bilanz etwas, ansonsten lieferte Lyon das, was man von einer mit Stars besetzten Truppe erwarten darf. Ada Hegerberg hat ihre langfristige Verletzung gut überstanden und scheint wieder richtig in Torlaune.

Trainerin: Sonia Bompastor

Als Spielerin von Lyon stand sie über viele Jahre im Rampenlicht. Nach einer Zeit als Trainerin im Jugendbereich ist sie seit April 2021 für die Profis verantwortlich.

Schlüsselspielerin: Ada Hegerberg

Im vergangenen Oktober feierte sie nach 20 Monaten ihr Comeback, seit Dezember trifft sie wieder wie früher. Mit der Torjägerin ist Lyon auf dem Weg zu alter Stärke.

Arsenal - Wolfsburg

Arsenal (ENG)

Highlights: Arsenal - Hoffenheim 4:0
Highlights: Arsenal - Hoffenheim 4:0

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 22
Qualifiziert als: Dritter in England
Gruppenphase: Zweiter Gruppe C
Toptorjägerin: Caitlin Foord, Vivianne Miedema 2
Letzte Saison: Nicht vertreten
Nationale Titel: 15 x Meister, 14 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (2006/07)
Bilanz im Viertelfinale: 6S 7N

So lief die Gruppenphase

Gegen Barcelona war nichts zu holen, doch der 4:0-Erfolg gegen Hoffenheim in der Woche darauf sollte noch große Bedeutung haben. Nach einer herben Heimklatsche gegen Barcelona musste man am letzten Spieltag eine Niederlage mit fünf Treffern gegen Hoffenheim verhindern und kam so trotz eines 1:4 weiter.

Trainer: Jonas Eidevall

Folgte im Sommer auf Joe Montemurro und führte ein aggressives 4-3-3-System ein, mit dem er die Fans schnell auf seine Seite zog.

Schlüsselspielerin: Vivianne Miedema

Seit Jahren liefert sie Topleistungen ab und mittlerweile hat die Niederländerin auch schon über 100 Tore für die Gunners erzielt.

Wolfsburg (GER)

Highlights: Wolfsburg - Chelsea 4:0
Highlights: Wolfsburg - Chelsea 4:0

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 3
Qualifiziert als: Deutscher Vizemeister
Gruppenphase: Sieger Gruppe A
Toptorjägerin: Tabea Wassmuth 8
Letzte Saison: Viertelfinale
Nationale Titel: 6 x Meister, 8 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (2012/13, 2013/14)
Bilanz im Viertelfinale: 6S 3N

So lief die Gruppenphase

Wolfsburg verspielte gegen Chelsea eine 3:1-Führung und holte in den beiden Partien gegen Juventus nur einen Punkt. So blieb es bis zum Schluss spannend. Am letzten Spieltag zeigte der zweifache Titelträger eine Machtdemonstration und holte sich mit einem 4:0 über Chelsea den Gruppensieg.

Trainer: Tommy Stroot

Mit Twente gewann er zwei niederländische Meisterschaften in vier Jahren, ehe er im Sommer zu Wolfsburg wechselte.

Schlüsselspielerin: Tabea Waßmuth

Waßmuth trägt erst seit dem Sommer das Trikot von Wolfsburg, hat sich aber blendend integriert. Mit acht Treffern in sechs Spielen war sie die erfolgreichste Torschützin der Gruppenphase.

Real Madrid - FC Barcelona

Real Madrid (ESP)

Highlights: Real Madrid - Breidablik 5:0
Highlights: Real Madrid - Breidablik 5:0

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): N/A
Qualifiziert als: Spanischer Vizemeister
Gruppenphase: Zweiter Gruppe B
Toptorjägerin: Caroline Møller 3
Letzte Saison: Nicht vertreten
Nationale Titel: -
Bestes Abschneiden bisher: Debütant
Bilanz im Viertelfinale: -

So lief die Gruppenphase

Nach dem überraschenden Erfolg über Manchester City in der 2. Runde lief auch die Gruppenphase sehr gut für die Spanier, auch wenn es gegen Paris nichts zu holen gab.

Trainer: Alberto Toril

Ehemaliger Spieler und Jugendtrainer von Real. Seit Ende November ist er Nachfolger von David Aznar, der seit der Umwandlung von CD Tacón in Real Madrid (Juli 2020) Cheftrainer gewesen war.

Schlüsselspielerin: Kosovare Asllani

Die erfahrene Schwedin verletzte sich im September am Knie und prompt lief es bei Madrid weniger rund. Seit Dezember ist sie wieder da und markierte gegen Breidablik wichtige Tore.

Barcelona (ESP, Titelverteidiger)

Highlights: Arsenal - Barcelona 0:4
Highlights: Arsenal - Barcelona 0:4

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2020/21): 2
Qualifiziert als: Titelverteidiger, Spanischer Meister
Gruppenphase: Sieger Gruppe C
Toptorjägerin: Alexia Putellas 5
Letzte Saison: Sieger
Nationale Titel: 7 x Meister, 8 x Pokalsieger
Bestes Abschneiden bisher: Sieger (2020/21)
Bilanz im Viertelfinale: 4S 3N

So lief die Gruppenphase

Das Weiterkommen geriet nie in Gefahr. Schon beim 4:1 gegen Arsenal ließ Barcelona die Muskeln spielen und wird wohl wieder ein Wörtchen um den Titel mitreden.

Trainer: Jonatan Giráldez

Der ehemalige Assistent von Lluís Cortés folgte auf den Erfolgscoach im Sommer und hat bisher alles richtig gemacht.

Schlüsselspielerin: Alexia Putellas

Die UEFA-Spielerin des Jahres und Siegerin des Ballon d'Or liefert regelmäßig starke Leistungen ab und ist immer für ein Tor gut.