UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Schwedens Kiese Thelin strotzt vor Selbstvertrauen

Die letzten zwölf Monate waren für Schwedens Stürmer Isaac Kiese Thelin ein Märchen. Nach dem Sieg in den Play-offs gegen Frankreich ist er überzeugt, dass alles möglich ist bei der Endrunde.

Schwedens Isaac Kiese Thelin hat eine märchenhafte Entwicklung hinter sich
Schwedens Isaac Kiese Thelin hat eine märchenhafte Entwicklung hinter sich ©Getty Images

Schweden mag zwar einer der Außenseiter in der Gruppe B sein, aber für Mittelstürmer Isaac Kiese Thelin ist im Fußball alles möglich.

Das ist die Lektion für den 22-Jährigen aus den letzten zwölf Monaten, in denen er an Bekanntheit gewonnen hat. Vor einem Jahr hatte er gerade den schwedischen Erstligisten Norrköping verlassen - wo er mal in der ersten Elf spielte und dann wieder nicht -, um für eine bescheidene Ablösesumme nach Malmö zu wechseln. Gleichzeitig war und ist er einer der wichtigsten Spieler im Kader der schwedischen U21-Auswahl, was sich nachdrücklich in der Qualifikation zur UEFA-U21-Euiropameisterschaft zeigte. Das vergangene Jahr beschreibt selbst sein Trainer Håkan Ericson als "Märchen".

"Ich brachte ihn im Sommer in einem Freundschaftsspiel der U21, und zwei Wochen später wechselte er nach Malmö", sagte Ericson zu UEFA.com. "Dann spielte er mit Malmö in der Champions League, und nun ist er in Bordeaux."

Es war sicherlich der Herbst des Kiese Thelin. Er spielte nicht nur in der UEFA Champions League, seine vier Tore am Ende der Qualifikation zur U21-Endrunde beinhalten auch zwei Treffer im Rückspiel der Play-offs beim 4:1 gegen Frankreich, als die Schweden nach einem Zweitorerückstand das Duell noch drehten. Nach dieser Leistung wurde er nicht nur im November in die A-Nationalmalmannschaft berufen, sondern er wechselte auch nach Bordeaux, das 3,8 Millionen Euro für den hochgewachsenen und körperlich starken Stürmer bezahlte. 50-mal mehr als Malmö sieben Monate zuvor hingelegt hatte.

Kiese Thelin im Trikot von Bordeaux
Kiese Thelin im Trikot von Bordeaux©AFP/Getty Images

Im Rückblick auf seine Leistung gegen Frankreich sagte er gegenüber UEFA.com: "Natürlich haben viele Leute das Spiel in Frankreich gesehen, und das hat mir wirklich geholfen, um da zu sein, wo ich heute bin."

Am Donnerstag will er gemeinsam mit John Guidetti Schweden in Olomouc zum Erfolg gegen Italien führen. Seine Erfahrungen, die er in der UEFA Champions League gesammelt hat, wo er zweimal gegen Juventus spielte, haben ihm Selbstvertrauen für jede Aufgabe gegeben. "Das war eine gute Erfahrung, gegen die besten Mannschaften der Welt zu spielen. Und das zu können, ist wirklich gut für das Selbstvertrauen."