UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Niederlande erwarten schweres Los in Eliterunde

Titelverteidiger Niederlande ist bei der Auslosung der Eliterunde am 29. November um 11.00 Uhr MEZ nur in Topf B und könnte damit in einer Neuauflage des Finals auf Deutschland treffen.

Die 0:1-Niederlage gegen England in der Qualifikationsrunde kostete den Niederländern den Platz in Lostopf A
Die 0:1-Niederlage gegen England in der Qualifikationsrunde kostete den Niederländern den Platz in Lostopf A ©Fedja Krvavac

Die Setzliste für die Auslosung der Eliterunde der UEFA-U17-Europameisterschaft, die am 29. November um 11.00 Uhr MEZ live aus Nyon auf UEFA.com übertragen wird, macht eine Neuauflage des Finals zwischen Titelverteidiger Niederlande und Deutschland möglich.

Nach der Qualifikationsrunde, die zu Beginn dieses Monats beendet wurde, haben sich 28 Teams für die zweite Runde im kommenden Frühjahr qualifiziert. Diese wurden nach ihren jeweiligen Koeffizienten in vier Lostöpfe aufgeteilt, und nachdem die Niederlande in der Qualifikation drei Punkte verloren haben, sind sie dieses Mal nur in Topf B. In Lostopf A befinden sich neben dem ehemaligen Gewinner aus Deutschland auch noch Frankreich und Spanien. Litauen, das sich zum ersten Mal für die Eliterunde qualifizieren konnte, ist in Topf D.

Bei der Auslosung, die von Jim Boyce, dem Vorsitzenden der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball und Daan Disveld, letztes Jahr Kapitän der Niederlande - er erhält im Namen seines Teams den Fairplay-Preis - durchgeführt wird, werden mit einem Team aus jedem Lostopf insgesamt sieben Vierergruppen gebildet. Jedoch können Teams, die sich bereits in der Qualifikation gegenüberstanden, nicht in die gleiche Gruppe gelost werden. Danach werden die Gastgeber der Mini-Turniere festgelegt, deren Sieger sich dann für die Endrunde vom 4. bis 16. Mai in Slowenien qualifizieren.

Ablauf der Auslosung

Topf A: Frankreich, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Dänemark, Serbien, Deutschland

Topf B: England, Schweden, Schottland, Russland, Portugal, Belarus, Niederlande (Titelverteidiger)

Topf C: Polen, Italien, Belgien, Georgien, Island, Türkei, Republik Irland

Topf D: Schweiz, Bulgarien, Ukraine, Albanien, Luxemburg, Litauen, Wales