UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Setzliste der U17-Qualifikationsrunde

Die Auslosung der Qualifikationsrunde 2012/13 findet am 29. November um 08.30 Uhr MEZ in Nyon statt. Für die 52 Teams geht es um sieben freie Plätze neben Gastgeber Slowakei für die Endrunde.

Die Auslosung findet im Hauptsitz der UEFA in Nyon statt
Die Auslosung findet im Hauptsitz der UEFA in Nyon statt ©UEFA.com

Die Auslosung der Qualifikationsrunde wird am 29. November um 08.30 Uhr MEZ live aus Nyon auf UEFA.com übertragen, 52 Teilnehmer in zwei Lostöpfen warten dabei auf ein gutes Los.

Sieben Teams werden sich Gastgeber Slowakei in der Endrunde anschließen, doch ehe es dazu kommt, müssen sich 28 der 52 Teilnehmer im kommenden Herbst zunächst einmal für die Eliterunde qualifizieren. Vor der Auslosung, die von Jim Boyce, dem Vorsitzenden der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball und Daan Disveld, der die Niederlande als Kapitän 2011 zum Titel führte, durchgeführt wird, wurden die Teilnehmer nach ihrem Koeffizienten in zwei Gruppen mit jeweils 26 Teams aufgeteilt.

Insgesamt werden 13 Gruppen mit jeweils zwei Teams aus jedem Topf gebildet, im Anschluss werden die Gastgeber der jeweiligen Mini-Turniere festgelegt. Die Erst- und Zweitplatzierten einer jeden Gruppe sowie die zwei Dritten mit der besten Bilanz gegen die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich dann für die Eliterunde im März 2013.

Ablauf der Auslosung

Topf A: England, Niederlande, Spanien, Frankreich, Deutschland, Tschechische Republik, Türkei, Schweiz, Portugal, Kroatien, Griechenland, Rumänien, Serbien, Dänemark, Italien, Österreich, Norwegen, Republik Irland, Belgien, Georgien, Finnland, Ungarn, Nordirland, Polen, Belarus, Schottland

Topf B: Ukraine, Russland, Luxemburg, Schweden, Israel, Island, Aserbaidschan, Estland, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Bulgarien, Lettland, Kasachstan, Litauen, Zypern, Malta, Färöer Inseln, Armenien, Andorra, Albanien, Moldawien, EJR Mazedonien, San Marino, Liechtenstein