UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Türkei trotz Niederlage weiter

Türkei - England 1:2
England sicherte sich mit einer perfekten Bilanz den Sieg in der Gruppe B, doch auch die Türkei steht im Halbfinale.

Robert Hall jubelt über sein Siegtor für England
Robert Hall jubelt über sein Siegtor für England ©Sportsfile

Die Türkei hat bei der UEFA-U17-Europameisterschaft das letzte Spiel der Gruppe B gegen England zwar verloren, aber dennoch das Halbfinale erreicht.

England ließ sich durch den Rückstand von Okan Derıcı nicht beeindrucken und feierte nach den Toren von Saido Berahino und Robert Hall einen 2:1-Sieg. Im Halbfinale am Donnerstag treffen die Engländer auf Frankreich und die Türkei auf Spanien.

Die ersten Chance der Partie hatte die Türkei, doch Artun Akçakin scheiterte an Torhüter Jack Butland. In der 31. Minute gingen die Türken in Führung. Nach einer Ecke von Taşkın Çalış kam Servan Taştan zum Schuss, den Derıcı mit dem Kopf in die Maschen lenkte. Nur vier Minuten später stand es 1:1. Nach einer Hereingabe von Luke Williams war Berahino schneller als mehrere türkische Verteidiger und drückte den Ball über die Linie.

Fünf Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit scheiterte Benik Afobe noch am glänzend reagierenden türkischen Schlussmann Alperen Uysal, doch nach einer guten Stunde fiel dann doch der Siegtreffer für England. Nach einem Foul von Uysal an Afobe verwandelte Hall den fälligen Elfmeter.

Für dich ausgewählt