UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Freund: Killerinstinkt geht uns ab

DFB-Trainer Steffen Freund bemängelte die Chancenverwertung seiner Mannschaft beim 1:1 gegen die Tschechische Republik. Nun muss um das Weiterkommen gezittert werden.

U21-Trainer Steffen Freund sah viele vergebene Chancen
U21-Trainer Steffen Freund sah viele vergebene Chancen ©Getty Images

Trainer Steffen Freund war nach dem 1:1 der deutschen Mannschaft bei der UEFA-U17-Europameisterschaft in Serbien gegen die Tschechische Republik enttäuscht darüber, dass sein Team so viele Chancen vergeben hat. Josef Csaplár, Coach der tschechischen Auswahl, war sich bewusst, dass seine Schützlinge viel Glück hatten.

Steffen Freund, Trainer der deutschen Mannschaft
Wir brauchen einen Killerinstinkt! Wir hatten 21 große Chancen, aber am Ende hieß es 1:1. Aber ich hoffe, dass meinen Spieler aus diesem Spiel lernen werden, wie wichtig Tore im Fußball sind. Nun haben wir es nicht mehr selbst in der Hand, die Gruppenphase zu überstehen. Ja, natürlich bin ich nach diesem Spiel etwas am Boden. Und ich bin traurig für meine Mannschaft, dass sie nicht gewonnen hat.

Josef Csaplár, Trainer der Tschechischen Republik
Wir hatten heute eine Menge Glück. Aber wir haben gezeigt, dass wir kämpfen können und dass meine Spieler das Herz am rechten Fleck haben, obwohl wir nicht unser meist elegantes Spiel aufgezogen habe. Am wichtigsten ist der Fortschritt, den diese jungen Spieler machen. Auch heute haben wir versucht, gut zu spielen, aber Deutschland war zu stark, und man kann nur so gut spielen, wie es einem der Gegner erlaubt.