UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

England - Ungarn 0:4: Gäste wie im Rausch

Ungarn bleibt die große Überraschung in Gruppe A3 und geht als Tabellenführer in die letzten beiden Partien im September.

Getty Images

Ungarn sorgt in Gruppe A3 der UEFA Nations League für den nächsten Paukenschlag und gewinnt auch das zweite Duell mit England, nachdem man sich im Hinspiel mit 1:0 durchgesetzt hatte.

Schlüsselmomente

16.: Sallai bringt Ungarn in Front
70.: Sallai erhöht für die Gäste
80.: Z. Nagy lässt Ungarn erneut jubeln
89.: Gazdag setzt den Schlusspunkt

Spiel in Kürze: Ungarn wie im Rausch

Die Hausherren starteten gut in die Partie, in Führung gingen jedoch die effizienten Gäste. Nach einem Freistoß nutzte Roland Sallai eine Unachtsamkeit der englischen Abwehr und überwand Aaron Ramsdale aus kurzer Distanz.

Roland Sallai und Co. feiern den Führungstreffer
Roland Sallai und Co. feiern den FührungstrefferGetty Images

Im Anschluss erarbeiteten sich die Gastgeber einige Gelegenheiten, die sie aber nicht nutzen konnten. Besser machten es die Ungarn nach der Pause.

Sallai traf nach perfektem Zuspiel von Martin Ádám zum 2:0, ehe Harry Kane auf der Gegenseite nur die Latte anvisierte. Kurz darauf jagte Zsolt Nagy das Leder von der Strafraumgrenze zum 3:0 in den Kasten, bevor Dániel Gazdag gegen zehn Engländer, da John Stones vom Platz geflogen war, einen Konter vollendete.

Reaktionen

Dániel Gazdag, Ungarn: "Wir sind sehr glücklich. Es war ein sehr wichtiges Ergebnis für uns. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und uns das Ergebnis verdient. Zu Beginn mussten wir gut verteidigen, aber im weiteren Verlauf des Spiels haben wir uns gesteigert und mehr Selbstvertrauen gewonnen."

Gareth Southgate, Trainer England: "Wir haben sehr gut angefangen. Das erste Tor hat uns ein wenig das Selbstvertrauen geraubt. In der zweiten Halbzeit hatten wir einige Chancen, aber das zweite Tor nach der Pause war ein echter Killer für uns. Ich habe eine sehr junge Mannschaft zusammengestellt, das ist meine Verantwortung. In den beiden Spielen gegen Ungarn habe ich nicht die richtige Balance gefunden. Nach dem ersten Tor schlich sich ein wenig die Angst ein und wir konnten uns davon nicht mehr erholen."

Ungarn feiert seinen Sieg
Ungarn feiert seinen SiegAFP via Getty Images

Wichtige Statistiken

  • Dies war Ungarns zweiter Sieg im 12. Auswärtsspiel in England. Der erste war ein 6:3 im Jahr 1953, Englands erste Heimpleite gegen ein nicht-britisches oder irisches Team.
  • Ungarn hat nur zwei der letzten 13 Partien in der UEFA Nations League verloren (7S 4U).
  • England hat nur eins der letzten sieben Spiele in der UEFA Nations League gewonnen (2U 4N).

Aufstellungen

England: Ramsdale - James, Guéhi, Stones, Walker - Gallagher (56. Mount), Phillips, Bellingham (68. Foden) - Saka (85. Maguire), Kane, Bowen (46. Sterling)

Ungarn: Dibusz - Lang, Orbán, At. Szalai - Fiola, Schäfer, Styles (55. A. Nagy), Z. Nagy - Szoboszlai (55. Gazdag), Sallai (78. Négo) - Ad. Szalai (68. Ádam)

Was passiert nach der Gruppenphase der UEFA Nations League?

Die vier Gruppensieger der Liga A nehmen an der Endrunde teil, von denen einer als Gastgeber bestimmt wird. Die Halbfinalspiele werden am 14. und 15. Juni 2023 ausgetragen, das Finale und das Spiel um den dritten Platz folgen am 18. Juni.

Die Viertplatzierten der Gruppen der Liga A steigen für die Ausgabe 2024/25 in die Liga B ab.