Vorbericht: Portugal - Italien

Europameister Portugal startet gegen eine Mannschaft aus Italien in diesen Wettbewerb, die zum Auftakt ein Unentschieden holte.

Portugal feiert das Tor von Pepe im Freundschaftsspiel gegen Kroatien
©Getty Images

DIE UEFA NATIONS LEAGUE ERKLÄRT

Mögliche Aufstellungen

Portugal: Patrício; Cancelo, Pepe, Dias, Mário Rui; Rúben Neves; William, Pizzi, Bernardo Silva, Gelson, André Silva

Italien: Donnarumma; Lazzari, Bonucci, Chiellini, Criscito; Gagliardini, Jorginho, Bonaventura; Chiesa, Immobile, Bernardeschi

Trainerstimmen

Fernando Santos, Trainer Portugal  
Wir gehen die UEFA Nations League mit vollem Einsatz an. Das ist ein neuer Wettbewerb und wir sind sehr daran interessiert, ihn zu gewinnen. Wir sehen ihn nicht als kleineren Wettbewerb. Aber das ist auch der Beginn eines neuen Zyklus, der bei der UEFA EURO 2020 endet, wo wir unseren Titel verteidigen wollen. Darauf müssen wir uns vorbereiten.

Roberto Mancini, Trainer Italien
Ich werde im Vergleich zum Spiel gegen Polen ein paar Spieler austauschen, und wir könnten auch das System ändern. In der ersten Halbzeit [gegen Polen] hatten wir zu viele einfache Fehlpässe; in der zweiten Halbzeit waren wir viel besser. An diese Leistung müssen wir anknüpfen und in Portugal ein besseres Ergebnis holen. Wir brauchen Siege, um die Stimmung in der Mannschaft und bei unseren Fans hoch zu halten.

Formkurve

Portugal

FIFA-WM 2018
Qualifikation – 1. in der Gruppe B (9S 0U 1N)
Endrunde – Achtelfinale (1S 2U 1N)
 
Die letzten fünf Spiele (das letzte zuerst): UNUSU

Italien

FIFA-WM 2018
Qualifikation – 2. in der Gruppe G (7S 2U 1N), 0:1-Gesamtpleite in den Play-offs gegen Schweden
Endrunde – nicht qualifiziert

Die letzten fünf Spiele (das letzte zuerst): UUNSU

Oben