Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Niederlande erreichen Endrunde, Norwegen steigt auf

Dank eines späten Tores von Virgil van Dijk fahren die Niederländer zur Endrunde, während Norwegen in Liga B aufsteigt.

Die Niederländer feiern den Einzug in die Endrunde
Die Niederländer feiern den Einzug in die Endrunde ©AFP/Getty Images

Liga A

Gruppe A1: Deutschland - Niederlande 2:2
Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Liga B

Gruppe B1: Tschechische Republik - Slowakei 1:0
Patrik Schick schoss den Treffer des Tages und beförderte die Slowakei in Liga C.

Gruppe B4: Dänemark - Republik Irland 0:0
Wie im Hinspiel endet auch diese Partie torlos. Dänemark war bereits zuvor aufgestiegen, Irland abgestiegen.

Liga C

Gruppe C3: Zypern - Norwegen 0:2
Die Gäste sicherten sich dank eines Doppelpacks von Ola Kamara den Aufstieg.

Gruppe C3: Bulgarien - Slowenien 1:1
Bulgarien ging im zweiten Durchgang durch Galin Ivanov in Front, doch Miha Zajc gelang der schnelle Ausgleich. Petar Houbchevs Mannschaft verpasst somit den Aufstieg.

Liga D

Gruppe D1: Georgien - Kasachstan 2:1
Aufsteiger Georgien beendet die UEFA Nations League mit einem Sieg und somit ungeschlagen. Giorgi Merebashvili und Giorgi Chakvetadze trafen für die Hausherren, ehe Oralkhan Omirtayev den Endstand herstellte.

Gruppe D1: Andorra - Lettland 0:0
Nach Platzverweis für Gästeakteur Valērijs Šabala sprach alles für die Hausherren, doch Igors Tarasovs und Roberts Uldriķis vergaben die besten Chancen für die Gäste.

Gruppe D4: EJR Mazedonien - Gibraltar 4:0
Enis Bardi, Ilija Nestorovski, der zweimal erfolgreich war, und Aleksandar Trajkovski trafen für den Aufsteiger.

Gruppe D4: Liechtenstein - Armenien 2:2
Marcel Büchel und Nicolas Hasler trafen nach Rückstand für die Hausherren, Aleksandre Karapetyan gelang der späte Ausgleichstreffer.

Oben