UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Iberia Star Tbilisi richtet Futsal-Endrunde aus

Iberia Star Tbilisi wurde zum Gastgeber der Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2013 ernannt, die Ende April im 9 540 Zuschauer fassenden Sportpalast stattfinden wird.

Iberia Star Tbilisi jubelt über die Qualifikation für die Endrunde
Iberia Star Tbilisi jubelt über die Qualifikation für die Endrunde ©Zurab Gengiuri

Iberia Star Tbilisi wurde zum Gastgeber der Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2013 ernannt, die Ende April im 9 540 Zuschauer fassenden Sportpalast in der georgischen Hauptstadt stattfinden wird.

Diese Entscheidung wurde beim Treffen des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag in Lausanne getroffen. Damit wird zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit Georgiens eine UEFA-Endrunde in diesem Land ausgetragen, ehe 2015 auch der UEFA-Superpokal in Tiflis ausgespielt wird. Die Auslosung für das Turnier ist für nächstes Jahr geplant.

Iberia ist der einzige Klub, der bisher bei allen zwölf Ausgaben dieses Wettbewerbs dabei war, allerdings ist dies der erste Auftritt bei der Endrunde. Der Sportpalast in Tiflis wurde 1961 erbaut und 2007 renoviert. Neben Futsal finden dort auch andere Sportarten wie Basketball, Handball, Judo, Tennis und Boxen statt.

Iberia tritt in die Fußstapfen der früheren Gastgeber Barcelona (in Lleida), Kairat, MFK Sinara Ekaterinburg, Dinamo und ElPozo Murcia FS; vor 2007 wurde das Finale in Hin- und Rückspiel ausgetragen.