UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gomez führt Fiorentina ins Halbfinale

ACF Fiorentina - FC Dynamo Kyiv 2:0 (Gesamt: 3:1)
Gegen die Gäste, die 50 Minuten lang in Unterzahl agieren mussten, brachte Mario Gomez die Italiener auf die Erfolgsspur.

Mario Gomez (M.) bejubelt sein Tor zum 1:0
Mario Gomez (M.) bejubelt sein Tor zum 1:0 ©AFP/Getty Images

Die Fiorentina zieht erstmals seit 2008 ins Halbfinale ein
Die Viola machen trotz eines Torschussverhältnisses von 25:3 erst in der Nachspielzeit alles klar
Jeremain Lens muss schon vor der Pause mit Gelb-Rot vom Platz
Mario Gomez erzielt den wichtigen Führungstreffer für die Fiorentina
Die Auslosung des Halbfinals findet am Freitag um 12 Uhr MESZ in Nyon statt

Die ACF Fiorentina steht im Halbfinale der UEFA Europa League nach einem 2:0, das sich komfortabler anhört als es war.

Die Viola dominierte das Heimspiel zwar mit 25:3 Torschüssen gegen den FC Dynamo Kyiv und spielte nach der Gelb-Roten Karte gegen Jeremain Lens mehr als seine Halbzeit in Überzahl. Doch nach dem 1:1 im Hinspiel in der Ukraine musste die Mannschaft aus Florenz trotz des Führungstreffers von Mario Gomez bis zur vierten Minute der Nachspielzeit warten, ehe der eingewechselte Juan Manuel Vargas mit seinem Tor endgültig alle Zweifel beseitigte.

Der Fiorentina hätte nach dem späten Ausgleichstreffer im Hinspiel ein 0:0 gereicht. Doch schon zu Beginn demonstrierten die Italiener, dass sie auf ein torloses Remis überhaupt nicht aus waren. Die Hausherren belagerten förmlich das Tor von Olexandr Shovkovskiy.

Gomez hatte nach einer Flanke von Joaquín die erste Chance und wurde später wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen. Mohamed Salah scheiterte am gegnerischen Torwart und Marcos Alonso traf mit einem gewaltigen Linksschuss nur die Querlatte. Das alles passierte schon in den ersten zehn Minuten. Ein Tor wollte den Gastgebern zunächst aber nicht gelingen.

Die Belagerung hielt an. Doch als sich Dynamo langsam aber sicher vom Druck befreien konnte, schienen bei den Viola erste Zweifel aufzukommen. Würde die Fiorentina für die mangelnde Chancenverwertung bezahlen müssen?

Dann aber sah Gäste-Spieler Lens für eine Schwalbe die Gelb-Rote Karte, und wenig später gingen die Gastgeber dann doch in Führung. Joaquíns Flanke landete auf dem Knie von Gomez und von dort im langen Eck.

Nach dem Wechsel lenkte Danilo Silva einen Schuss von Salah an den Pfosten. Doch bis auf den erlösenden zweiten Treffer musste die Fiorentina noch lange warten, bis Vargas den Sieg sicherstellte.

©Getty Images
©Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©Getty Images
©Getty Images
©AFP/Getty Images

x