CSKA sicher weiter

Seydou Doumbia und Mark González sicherten CSKA Moskva im Rückspiel einen 2:1-Erfolg bei Anorthosis Famagusta. Die Russen zogen damit souverän in die Gruppenphase ein.

Mark González fixierte in letzter Minute den Sieg
Mark González fixierte in letzter Minute den Sieg ©Getty Images

PFC CSKA Moskva kam im Rückspiel bei Anorthosis Famagusta FC durch zwei späte Tore zu einem 2:1-Erfolg und zog damit mit einem Gesamtergebnis von 6:1 in die Gruppenphase der UEFA Europa League ein.

CSKA machte bereits im Hinspiel letzte Woche in Moskau mit einem klaren 4:0-Sieg alles klar. Auf Zypern sah es jedoch lange nach einer Niederlage aus, nachdem Cafú die Hausherren in Minute 76 in Führung gebracht hatte. Doch die Russen zeigten keine Gnade Anorthosis und kamen durch Seydou Doumbia, der beim 4:0 zwei Tore erzielte, fünf Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Der eingewechselte Mark González machte schließlich den Endstand von 2:1 für die Gäste perfekt.

Der UEFA Pokal-Gewinner von 2004/05 nimmt damit am Freitag um 13.00 Uhr MEZ in Monaco gemeinsam mit Titelverteidiger Atlético de Madrid und 46 weiteren Mannschaften an der Auslosung der Gruppenphase teil. Neben den zehn Mannschaften, die in der Play-off-Runde der UEFA Champions League ausscheiden, werden die restlichen 36 Teams in den Rückspielen der Play-off-Runde der UEFA Europa League am Donnerstag entschieden.