Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Nürnberger Sorgen

Der 1.FC Nürnberg bangt vor dem UEFA-Pokal-Hinspiel am Donnerstag gegen den rumänischen Pokalsieger Rapid Bucureşti um den Einsatz von gleich drei Spielern.

Der 1.FC Nürnberg bangt vor dem UEFA-Pokal-Hinspiel am Donnerstag gegen den rumänischen Pokalsieger Rapid Bucureşti
um den Einsatz von gleich drei Spielern.

Trio angeschlagen
Stürmer Ivan Saenko, der diese Saison bisher vier Mal in der Liga spielte, leidet zurzeit unter einer Kapselverletzung im Sprunggelenk, während Sturmkollege Joshua Kennedy (fünf Ligaspiele) und Mittelfeldmann Peer Kluge (bisher ein Tor in vier Saisonspielen in der Bundesliga) unter Oberschenkelproblemen leiden. Alle drei setzten am Dienstag mit dem Mannschaftstraining aus und absolvierten nur ein Lauftraining.

Stabile Mannschaft
Am Donnerstag trifft der deutsche Pokalsieger zunächst zu Hause auf den FC Rapid Bucureşti, bevor es am 4. Oktober in Rumänien zum Rückspiel kommt. "Das ist eine stabile Mannschaft, gegen die wir uns aber Chancen ausrechnen", sagte Nürnbergs Co-Trainer Jürgen Raab, der Rapid in der rumänischen Liga beobachtet hat.

Oben