UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Ajax - Young Boys: Zahlen, Fakten und Personalien

Wenn Ajax im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League auf die Young Boys trifft, dann spielen zwei Klubs gegeneinander, deren europäische Reise 2020/21 in der UEFA Champions League begann

In der Runde der letzten 32 setzten sich die Young Boys gegen Leverkusen durch
In der Runde der letzten 32 setzten sich die Young Boys gegen Leverkusen durch POOL/AFP via Getty Images

Wenn Ajax im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League auf die Young Boys trifft, dann spielen zwei Klubs gegeneinander, deren europäische Reise 2020/21 in der UEFA Champions League begann. Der Schweizer Meister ist erstmals überhaupt zu diesem Zeitpunkt noch im Wettbewerb vertreten.

• Erik ten Hags Ajax wurde Dritter in Gruppe D der UEFA Champions League, hinter Liverpool und Atalanta, bevor die Niederländer zum neunten Mal in der K.-o.-Phase der UEFA Europa League ran mussten, was Rekord ist. In der Runde der letzten 32 setzten sie sich zweimal mit 2:1 gegen LOSC Lille durch, in beiden Partien erzielten sie erst spät den Siegtreffer.

• Gerardo Seoanes Young Boys scheiterten in der Qualifikationsphase zur UEFA Champions League an Midtjylland, wurden in Gruppe A der UEFA Europa League jedoch Zweiter hinter der Roma, bevor sie sich mit einem 6:3-Gesamtsieg gegen Bayer Leverkusen, trainiert vom früheren Ajax-Coach Peter Bosz, durchsetzten (4:3 H, 2:0 A) und erstmals das Achtelfinale erreichten. Seitdem die Berner 1987/88 im Pokal der Pokalsieger im Viertelfinale an Ajax scheiterten, waren sie nicht mehr so lange in einem europäischen Wettbewerb vertreten.

Highlights: Leverkusen - Young Boys 0:2
Highlights: Leverkusen - Young Boys 0:2

Frühere Begegnungen

• Dieses Duell im Pokal der Pokalsieger vor 33 Jahren war das zuvor einzige Aufeinandertreffen der beiden Klubs. Der Klub aus Amsterdam gewann beide Partien mit 1:0 und erreichte später das Endspiel, das mit 0:1 gegen KV Mechelen verloren wurde.

• Ajax hat zehn seiner vorherigen 14 Partien gegen Schweizer Gegner gewonnen (2U 2N), Heim- und Auswärtsbilanz sind identisch: 5S 1U 1N. Zuletzt feierte Ajax in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2005/06 zwei Siege gegen Thun (2:0 H, 4:2 A). Bei K.-o.-Duellen gegen Schweizer Teams sind die Niederländer zweimal weitergekommen sowie einmal ausgeschieden, beim letzten dieser drei Duelle, als sie in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 2000/01 an Lausanne scheiterten (0:1 A, 2:2 H).

• Die Young Boys haben bislang sechs Partien gegen niederländische Klubs bestritten, darunter zwei in der letztjährigen Gruppenphase der UEFA Europa League gegen den Ajax-Erzrivalen Feyenoord. Zuhause gewannen die Schweizer mit 2:0, auswärts in Rotterdam holten sie ein 1:1. Damit steht die Gesamtbilanz bei 2S 1U 3N. In den Niederlanden konnten sie bisher noch nicht gewinnen (1U 2N).

Hintergrund

Ajax
• Obwohl 2019/20 kein Titel vergeben wurde, führte Ajax die Tabelle an, als die Saison im März 2020 zunächst unterbrochen wurde, weshalb der Klub sich direkt für die Gruppenphase der diesjährigen UEFA Champions League qualifizieren konnte.

• Die 16. Teilnahme des Klubs aus Amsterdam an der Gruppenphase der UEFA Champions League verlief ähnlich wie die 15.: Nach einer 0:1-Heimniederlage am 6. Spieltag gegen Atalanta verabschiedete sich der Halbfinalist von 2018/19 aus dem Wettbewerb und spielte in der K.-o.-Phase der UEFA Europa League weiter. Gegen Liverpool kassierte Ajax zwei 0:1-Niederlagen und feierte zwei Siege gegen den dänischen Debütanten Midtjylland (2:1 A, 3:1 H). Den einzigen anderen Punkt holten sie beim 2:2-Remis bei Atalanta nach 2:0-Führung.

Highlights: Young Boys - Leverkusen 4:3
Highlights: Young Boys - Leverkusen 4:3

• Nach dem Sieg gegen LOSC erreichte Ajax zum vierten Mal in neun Anläufen das Achtelfinale der UEFA Europa League. Nur ein einziges Mal überstanden sie das Achtelfinale, zweimal schieden sie aus: 2010/11 gegen Spartak Moskva (0:1 H, 0:3 A) und 2014/15 gegen Dnipro (0:1 A, 2:1 n.V. H). 2016/17 setzte sich Ajax gegen Kopenhagen durch (1:2 A, 2:0 H) und zog später sogar ins Endspiel ein, das mit 0:2 gegen Manchester United verloren ging.

• Ajax hat in der K.-o.-Phase der UEFA Europa League die letzten acht Heimspiele allesamt gewonnen, womit die Gesamtbilanz in Amsterdam während des Frühjahrs bei 10S 4N steht. Zusätzlich gewannen sie ab der Gruppenphase die letzten neun Heimspiele in der UEFA Europa League, ungeschlagen sind sie seit 14 Partien (11S 3U), seit einem 0:3 gegen Salzburg im Hinspiel der Runde der letzten 32 2013/14.

Young Boys
• 2019/20 feierten die Berner ihre dritte Meisterschaft in Folge, ihre 14. insgesamt. In den Play-offs zur letztjährigen UEFA Champions League scheiterten die Schweizer aufgrund der Auswärtstorregel an Crvena zvezda (Roter Stern Belgrad) und beendeten anschließend die Gruppenphase der UEFA Europa League als Dritter hinter Porto und den Rangers und vor Feyenoord.

• Auch diese Saison scheiterte YB beim Versuch, die UEFA Champions League zu erreichen. Nach einem 3:1-Sieg gegen KÍ Klaksvík unterlag die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane in der dritten Qualifikationsrunde mit 0:3 bei Midtjylland. In den Play-offs zur UEFA Europa League besiegte man dann Tirana im Wankdorf Stadion mit 3:0 und sicherte sich so zum insgesamt siebten Mal die Teilnahme an der Gruppenphase. Dort unterlag man zwei Mal der Roma (1:2 H, 1:3 A), schaffte aber dank zweier Siege gegen CSKA-Sofia (3:0 H, 1:0 A) und vier Punkten gegen Cluj den Aufstieg in die Runde der letzten 32.

• Dank des Siegs gegen Leverkusen, wobei Jordan Siebatcheu drei Tore erzielte sowie Christian Fassnacht zwei, zogen die Berner in der UEFA Europa League erstmals ins Achtelfinale ein.

• Der Sieg in der BayArena war erst der dritte in den letzten 26 Europapokal-Auswärtsspielen (8U 15N), die Auswärtsbilanz in der UEFA Europa League steht jetzt bei 4S 8U 12N.

Highlights: Ajax - LOSC 2:1
Highlights: Ajax - LOSC 2:1

Verschiedenes

• Miralem Sulejmani, serbischer Stürmer in Diensten von YB, spielte von 2008 bis 2013 bei Ajax und erzielte 38 Tore in 158 Partien für den Klub aus Amsterdam. Dabei gewann er dreimal die Meisterschaft sowie einmal den Pokal. Zuvor hatte er in der Eredivisie 2007/08 auch für Heerenveen gespielt und traf in beiden Ligapartien gegen Ajax.

• Sulejmani und Ajax-Kapitän Dušan Tadić sind beide für Serbien aufgelaufen, während Maarten Stekelenburg (2008-11), Daley Blind (2010-13) und Davy Klaassen (2012/13) allesamt frühere Teamkollegen von Sulejmani in Amsterdam sind.

• Die zehnte Teilnahme von Ajax an der UEFA Europa League (ab der Gruppenphase) ist ein Wettbewerbsrekord, den sie sich mit Salzburg teilen. Die Niederländer waren nur zweimal in der Gruppenphase vertreten, aber neunmal in der K.-o.-Phase, häufiger als jeder andere Klub.

• Ajax ist im Achtelfinale der UEFA Europa League neben Manchester United und AC Milan einer von drei Vereinen, die bereits den Pokal der europäischen Meistervereine/ die UEFA Champions League gewinnen konnten. Zudem sind sie neben Shakhtar Donetsk und Tottenham Hotspur einer von drei früheren Champions im UEFA-Pokal, während United der einzige frühere Gewinner der UEFA Europa League ist.

• Die Young Boys haben in den letzten 17 Partien in der UEFA Europa League immer mindestens einmal getroffen, Play-offs inbegriffen. Letztmals ohne eigenen Treffer bleiben die Schweizer am 4. Spieltag 2017/18, als sie daheim mit 0:1 gegen Dynamo Kyiv verloren.

• Nach dem Erfolg gegen Leverkusen sind die Berner jetzt ab der Gruppenphase der torhungrigste Schweizer Verein in der UEFA Europa League. YB kommt auf 79 Tore – fünf mehr als Basel.