UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Finale der UEFA Europa Conference League 2021/22: Fakten zu Roma - Feyenoord

Im ersten Finale der UEFA Europa Conference League kommt es in Tirana zum Duell zweier Teams, die schon in der Qualifikation in diesen Wettbewerb eingestiegen sind.

UEFA via Getty Images

Die beiden Finalisten von Tirana haben einige Gemeinsamkeiten: beide starteten in der Qualifikation mit neuen Trainern in diesen Wettbewerb, beide gewannen anschließend ihre Gruppe und steigerten sich in der K.o.-Phase von Runde zu Runde.

• Die Roma könnte unter José Mourinho den ersten Europapokal der Vereinsgeschichte gewinnen, die beiden bisherigen Endspiele verloren die Römer beide – 1984 gegen Liverpool im Landesmeisterpokal und 1991 gegen Inter im UEFA-Pokal. Feyenoord stand bislang drei Mal in einem Europapokal-Endspiel und gewann alle drei: 1970 bei den Landesmeistern (gegen Celtic) und 1974 und 2002 im UEFA-Pokal (gegen Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund).

• In der aktuellen Saison hat die Roma in der UEFA Europa Conference League zwei Spiele verloren – beide beim norwegischen Klub Bodø/Glimt – Feyenoord ist seit dem Start der Gruppenphase ungeschlagen.

• Die beiden Finalisten sind die torhungrigsten Teams dieses neuen Wettbewerbs, Feyenoord traf bislang 28 Mal in 12 Spielen, die Roma 27 Mal. Auch die beiden Führenden in der Torschützenliste stehen bei den beiden Finalisten unter Vertrag: Cyriel Dessers von Feyenoord bringt es auf zehn Tore, Tammy Abraham von der Roma auf neun.

• In der Gruppe C lag die Roma am Ende vor Bodø/Glimt, obwohl man im direkten Duell mit den Norwegern nur einen Punkt geholt hatte - nach einem 1:6 in Bodø gab es ein 2:2 in Rom. Im Achtelfinale setzten sich die Römer dann gegen Vitesse durch (1:0 A, 1:1 H), ehe man erneut auf Bodø/Glimt traf. Diesmal verlor man in Norwegen "nur" mit 1:2, drehte das aber mit einem 4:0 in Rom. Im Halbfinale gab es ein 1:1 bei Leicester City und im Rückspiel einen 1:0-Heimsieg.

• Feyenoord gewann die Gruppe E ungeschlagen mit sechs Punkten Vorsprung vor Slavia Praha. Im Achtelfinale folgten zwei ungefährdete Siege gegen Partizan (5:2 A, 3:1 H), ehe man es im Viertelfinale erneut mit Slavia zu tun bekam (3:3 H, 3:1 A). Im Halbfinale warf man schließlich Marseille raus (3:2 H, 0:0 A).

Roma - Feyenoord: Alle Infos


Frühere Begegnungen

• Bisher gab es nur ein Duell zwischen beiden Teams im Europapokal. 2014/15 setzte sich die Roma in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League mit insgesamt 3:2 gegen die Niederländer durch. Einem 1:1 im Stadio Olimpico folgte ein 2:1-Sieg in Rotterdam - ein Spiel, in dem es insgesamt drei Platzverweise gab – einen für das von Fred Rutten trainierte Feyenoord und zwei für die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia.

• Die Europapokal-Bilanz der Roma gegen niederländische Teams: S4 U4 N2. In den K.o.-Runden setzten sich die Römer in vier Duellen vier Mal durch, zuletzt im Achtelfinale dieser Saison gegen Vitesse. Seit sieben Spielen sind die Römer gegen Mannschaften aus der Eredivisie ungeschlagen: vier Heimunentschieden stehen dabei drei Auswärtssiege gegenüber.

• Feyenoord ist bisher im Europapokal 14 Mal auf italienische Mannschaften getroffen (S5 U4 N5). In einer K.o.-Runde gab es die erwähnte Niederlage gegen die Roma, außerdem aber auch zwei Erfolge, zuletzt im Halbfinale der siegreichen UEFA-Pokal-Saison 2001/02, als die Mannschaft von Trainer Bert van Marwijk Inter eliminierte (1:0 A, 2:2 H).

Hintergrund
Roma

Abrahams Siegtreffer für die Roma
Abrahams Siegtreffer für die Roma

• Roma beendete die letzte Saison in der Serie A auf dem siebten Platz, mit 29 Punkten hinter Meister Inter und wurde so zum ersten italienischen Teilnehmer an der UEFA Europa Conference League. In der Saison 2020/21 hatten die Römer in der UEFA Europa League noch das Halbfinale erreicht, wo sie erst an Manchester United gescheitert waren.

• In der aktuellen Saison setzte man sich in den Play-offs zur UEFA Europa Conference League gegen den türkischen Vertreter Trabzonspor durch. Die anschließende Bilanz der Römer in diesem neuen Wettbewerb: S7 U3 N2.

• Für José Mourinho ist es das fünfte Europapokalendspiel und es könnte sein fünfter Titel werden. Bisher triumphierte der Portugiese mit Porto im UEFA-Pokal (2003) und in der UEFA Champions League (2004). Mit Inter gewann er 2010 erneut die UEFA Champions League und mit Manchester United holte er 2017 die UEFA Europa League. In zwei Duellen um den UEFA-Superpokal ging er allerdings leer aus.

• Für die Roma ist es das erste Pflichtspiel in Albanien.

Feyenoord

Highlights: Feyenoord - Marseille 3:2
Highlights: Feyenoord - Marseille 3:2

• In der niederländischen Eredivisie belegte man letzte Saison Platz fünf - ebenfalls mit 29 Punkten Rückstand auf Meister Ajax. In der UEFA Europa Conference League musste man dann drei Qualifikationsrunden überstehen, die Gegner hießen Drita, Luzern und Elfsborg.

• In der letzten Saison scheiterte der Klub aus Rotterdam in der Gruppenphase der UEFA Europa League, damals noch unter Dick Advocaat, als Dritter, mit dem neuen Coach Arne Slot lief es diese Saison deutlich besser. In der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League besiegte man unter anderem zweimal Union Berlin (3:1 H, 2:1 A). Mit acht Siegen und vier Unentschieden ist Feyenoord noch ungeschlagen.

• Bislang gastierte Feyenoord nur einmal in Albanien, 1991/92 holte man im Pokal der Pokalsieger bei Partizani im Qemal Stafa Stadion von Tirana ein 0:0. Das Erstrunden-Rückspiel gewannen die Niederländer dann in Rotterdam mit 1:0.

Frühere UEFA-Endspiele

Roma (S0 N2)
1984 Landesmeisterpokal: 1:1 n.V. gegen Liverpool, 3:4 i.E.
1991 UEFA-Pokal: 1:2 gegen Inter

Feyenoord (S4 N1)
1970 Landesmeisterpokal: 2:1 n.V. gegen Celtic
1970 Europa-/Südamerika-Pokal: 3:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Estudiantes
1974 UEFA-Pokal: 4:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Tottenham Hotspur
2002 UEFA-Pokal: 3:2 gegen Borussia Dortmund
2002 UEFA-Superpokal: 1:3 gegen Real Madrid

Verschiedenes 
• Romas niederländischer Rechtsverteidiger Rick Karsdorp spielte zwischen 2014 und 2017 für Feyenoord, ehe er nach Italien wechselte. 2019/20 wurde er für eine Saison an seinen alten Klub ausgeliehen. Insgesamt absolvierte er 123 Spiele für Rotterdam und erzielte dabei drei Tore.

• Romas Ainsley Maitland-Niles und Feyenoords Reiss Nelson sind beide von Arsenal ausgeliehen.

• Die einzige internationale Trophäe, die die Roma in ihrer Vitrine hat, ist der Messepokal, den man 1961 mit einem Finalsieg gegen Birmingham City (2:0 H, 2:2 A) holen konnte.

• Dessers und Abraham haben beide seit der Gruppenphase gegen jeden Gegner in dieser Saison mindestens einmal getroffen.

Elfmeterschießen
• Romas Bilanz im Europapokal: S1 N3
4:2 - Norrköping, 1982/83, zweite Runde im UEFA-Pokal
3:4 - Liverpool, 1983/84, Finale im Landesmeisterpokal
3:4 - Real Zaragoza, 1986/87, erste Runde im Pokal der Pokalsieger
6:7 - Arsenal, 2008/09, Achtelfinale der UEFA Champions League

• Feyenoords Bilanz: S2 N0
5:3 - Sion, 1991/92, zweite Runde im Pokal der Pokalsieger
5:4 - PSV Eindhoven, 2001/02, Viertelfinale im UEFA-Pokal