UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa Conference League: Rückspiele mit Thriller-Potenzial

Die Viertelfinals der UEFA Europa Conference League sind hart umkämpft. Vor den Rückspielen dürfen alle acht Teams auf die nächste Runde hoffen.

Mario Götze von PSV, Romas José Mourinho und Feyenoords Cyriel Dessers
Mario Götze von PSV, Romas José Mourinho und Feyenoords Cyriel Dessers

Im Rennen um die Halbfinal-Tickets in der UEFA Europa Conference League könnte es das ein oder andere Foto-Finish geben.

Wir blicken auf die Viertelfinal-Rückspiele voraus, präsentiert von Enterprise Rent-A-Car.

Halbfinal-Paarungen

Leicester / PSV - Bodø/Glimt / Roma
Feyenoord / Slavia Praha - Marseille / PAOK

Tippe die Sieger des restlichen Wettbewerbs und erstelle dein Europa Conference League Bracket.

Feyenoord und PSV dürfen träumen

Unabhängig vom Ausgang der kommenden Spiele wird der erste Sieger der UEFA Europa Conference League einen beispiellosen Trophäenschrank vorweisen können. Feyenoord und PSV Eindhoven haben die Chance, bei einem möglichen Endspiel in Tirana als erste Klubs alle drei der aktuellen UEFA-Vereinswettbewerbe zu gewinnen (allerdings hat keiner von beiden je den UEFA-Superpokal oder den mittlerweile nicht mehr existierenden Pokal der Pokalsieger gewonnen).

Feyenoord triumphierte bereits im Pokal der europäischen Meistervereine (1969/70) und im UEFA-Pokal (1973/74 und 2001/02), also den Vorläufern der UEFA Champions League und der UEFA Europa League. Dies gelang auch PSV (1987/88, bzw. 1977/78). Das Team aus Eindhoven könnte zudem einen neuen Rekord aufstellen: 21 Europapokal-Spiele in einer Saison hat noch nie ein Klub bestritten. Bodø/Glimt ist ebenfalls auf der Jagd nach diesem Bestwert.

José Mourinho: Special One unter Druck

Mourinho in exklusivem Klub: Europäische Titel mit drei Vereinen

Wie Feyenoord und PSV hat auch José Mourinho schon den großen Wurf in der Champions League und der Europa League hingelegt. Nun schickt er sich an, die Europa Conference League seiner langen Liste an Erfolgen hinzuzufügen.

Der 59-Jährige, der mit Porto erst den UEFA-Pokal (2002/03) und dann die Champions League (2003/04) gewann, ehe er auch mit Milan (Champions League 2009/10) und Manchester United (Europa League 2016/17) große Triumphe feierte, könnte der erste Trainer werden, der mit vier unterschiedlichen Vereinen in UEFA-Wettbewerben siegreich war. Jedoch ist es bis dahin ein weiter Weg, denn vor dem Viertelfinal-Rückspiel muss sich die Roma steigern...

Bodø/Glimt weiter wie im Märchen

Highlights: Bodø/Glimt - Roma 2:1

Bodø/Glimt hat der Roma im Hinspiel das Leben enorm schwer gemacht und nimmt einen kleinen Vorsprung mit nach Rom. Der norwegische Meister begann im Juli in der ersten Qualifikationsrunde der Champions League und wird am Donnerstag im Olimpico bereits das 20. Europapokal-Spiel der laufenden Saison bestreiten.

Vier Vereine haben in der Vergangenheit ähnlich lange international mitgewirkt: Basel, Bordeaux, Villarreal und zuletzt Salzburg beim Erreichen des Europa-League-Halbfinals 2017/18. Jedoch hat noch keine Mannschaft die Marke von 21 Partien erreicht. Bodø/Glimt schnuppert daran...

Weitere Termine

7. & 14. April: Viertelfinals
28. April & 5. Mai: Halbfinals
25. Mai: Endspiel (Nationalarena, Tirana)