UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Pokal der UEFA Europa Conference League vorgestellt

Wie auch die Europa League wird der neue Wettbewerb an Donnerstagabenden ausgetragen – so spielen mehr Mannschaften um einen europäischen Titel.

Der Pokal der UEFA Europa Conference League
Der Pokal der UEFA Europa Conference League

Mit der UEFA Europa Conference League geht 2021/22 ein brandneuer UEFA-Klubwettbewerb an den Start. Die teilnehmenden Mannschaften werden um einen neuen Pokal spielen, den die UEFA nun mit Stolz vorgestellt hat.

Die 57,5 Zentimeter hohe und 11 Kilogramm schwere Trophäe besteht aus 32 Achsen (je eine pro Mannschaft in der Gruppenphase des Wettbewerbs), die sich stromlinienförmig vom Sockel nach oben winden.

Die Gestaltung ist an die kurvenförmige Flugbahn eines Fußballs in Richtung Tor – ein besonders hoffnungsvoller Moment für die Fans – angelehnt. Der Sockel und obere Teil der Trophäe wurden aus gebürstetem Messing gefertigt, galvanisch behandelt und weisen einen matten Edelstahl-Effekt auf. Komplementiert wird das Erscheinungsbild durch Achsen aus poliertem Silber.

Inklusivere Wettbewerbe

Zum einen können mehr Spieler auf europäischer Bühne agieren, was sich nur positiv auf ihre sportliche Karriere auswirken kann – zum anderen erhalten mehr Klubs die Möglichkeit, um einen Europapokaltitel zu spielen.

"Wir möchten unsere Wettbewerbe inklusiver gestalten, damit Klubs und Fans die Chance haben, von einem europäischen Titel zu träumen und darum zu spielen", erklärte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.

„Daher haben wir die UEFA Europa Conference League ins Leben gerufen. Die UEFA besteht aus 55 Nationalverbänden und es ist wichtig, den Klubs möglichst vieler Verbände die Chance zu geben, so lange wie möglich an europäischen Wettbewerben beteiligt zu sein."

So funktioniert die UEFA Europa Conference League
So funktioniert die UEFA Europa Conference League

Das Branding

Aus Sicht des Marketings ist die UEFA Europa Conference League eng mit der UEFA Europa League verwoben – die Identität beider Marken wurde ähnlich gestaltet und kommt durch eine "Energiewelle" zum Ausdruck.

Die visuelle Identität der UEFA Europa Conference League stellt den optimistischen, inspirierenden und offenen Charakter des Klubwettbewerbs dar. Die Energiewelle ist kurvenförmiger und fließender, wobei sie sich an dem neuen Pokal orientiert.

Mit der Einführung der UEFA Europa Conference League wurde entschieden, auch die Markenidentität der UEFA Europa League dahingehend anzupassen, dass der stärkere Fokus auf den Wettkampfgeist und die Selektivität zum Ausdruck kommt. Dafür stehen ein auffälligeres Logo und eine dynamischere Energiewelle, die beide kantige Formen aufweisen.

Die Markenidentitäten von UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League wurden im Zusammenspiel konzipiert, sind aber gleichzeitig eigenständig und sorgen am Spieltag für ein einzigartiges Zuschauererlebnis.

Mach dich bereit für die UEFA Europa Conference League
Mach dich bereit für die UEFA Europa Conference League

Bei den beiden Klubwettbewerben wird die gleiche Hymne zum Einsatz kommen.

Im Rahmen aller Partien am Donnerstagabend verfügen die Sponsoren über exklusive Rechte an der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League, wodurch sich ihnen attraktive Werbemöglichkeiten und potenzielle Partneraktivierungen bieten.

"Für unsere Broadcaster und Partner ist die UEFA Europa Conference League ein spannendes Projekt", so UEFA-Marketingdirektor Guy-Laurent Epstein. "Sie erhalten Zugang zu einer beispiellosen Vielfalt an Märkten sowie die Möglichkeit, neue Zielgruppen anzusprechen."

"Dank dem neuen Pokal und Branding erhält die UEFA Europa Conference League eine eigene Identität. Dadurch können sich Fans in ganz Europa und darüber hinaus in den nächsten Spielzeiten mit dem Wettbewerb identifizieren."

Wie funktioniert die UEFA Europa Conference League?

Laufe der Saison werden insgesamt 184 Mannschaften teilnehmen, darunter mindestens eine aus jedem der 55 Verbände sowie 46 Vereine, die aus der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League überwechseln.

Die teilnehmenden Mannschaften werden alle um die Qualifikation für die Gruppenphase spielen. Diese besteht – wie auch in der UEFA Champions League und der UEFA Europa League – aus acht Vierergruppen; darauf folgen K.-o.-Runden-Playoffs, die Achtel-, Viertel- und Halbfinalbegegnungen sowie das Endspiel, das am 25. Mai 2022 in Tirana (Albanien) stattfindet.

Der Pokal der UEFA Europa Conference League wurde von Pentagram und die Markenidentität von Turquoise – beides Agenturen mit Sitz in London – entworfen.