Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Buffon hält Titel für möglich

Veröffentlicht: Montag, 9. Juni 2008, 9.25MEZ
Gianluigi Buffon möchte gegen die Niederlande den Grundstein für ein erfolgreiches Turnier legen, er sieht Italien als Favorit auf den Gewinn des Turniers.
von Paolo Menicucci
aus Stade de Suisse Wankdorf
Buffon hält Titel für möglich
Italiens Nationaltorhüter Gianluigi Buffon ©Getty Images

Turnier-Statistiken

NiederlandeItalien

Tore10
 
3
Versuche gesamt78
 
53
Schüsse aufs Tor31
 
17
Schüsse vorbei32
 
29
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Pfostentreffer1
 
1
Ecken11
 
23
Abseits12
 
15
Gelbe Karten5
 
9
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls75
 
70
Erlittene Fouls61
 
79
Veröffentlicht: Montag, 9. Juni 2008, 9.25MEZ

Buffon hält Titel für möglich

Gianluigi Buffon möchte gegen die Niederlande den Grundstein für ein erfolgreiches Turnier legen, er sieht Italien als Favorit auf den Gewinn des Turniers.

Bei UEFA-Europameisterschaften haben niederländische Fans schlechte Erinnerungen an italienische Torhüter. Vor acht Jahren vereitelte der brillante Francesco Toldo den Einzug der Elftal ins Finale der UEFA EURO 2000™. Er hielt nicht nur in der ersten Halbzeit den Elfmeter von Frank de Boer, sondern er konnte - nachdem die Azzurri in Unterzahl bis zum Elfmeterschießen durchhielten - auch noch den entscheidenden Schuss von Paul Bosvelt parieren, wodurch Italien mit 3:1 gewann.

Verletzung
Ironischerweise stand Toldo an diesem Tag nur zwischen den Pfosten, weil sich Gianluigi Buffon - der Mann, der am Montag in Bern im italienischen Tor stehen wird - verletzt hatte. Der Schlussmann von Juventus, damals als 22-Jähriger in Diensten von Parma FC, stand vor seinem ersten großen Turnier, doch aufgrund einer Handverletzung musste er wieder die Heimreise antreten. Diesmal ist Buffon bereit, gegen Marco van Bastens Mannschaft anzutreten. Nach der Verletzung von Innenverteidiger Fabio Cannavaro wird er vermutlich sogar als Kapitän auflaufen, denn Alessandro Del Piero, der Akteur mit den meisten Länderspielen in Roberto Donadonis Kader, wird voraussichtlich erst einmal auf der Bank Platz nehmen müssen. Antonio Di Natale ist als Sturmpartner für Luca Toni vorgesehen, also wäre Buffon der wahrscheinlichste Kandidat für die Kapitänsbinde.

Verdienter Kapitän
"Ich bin sehr traurig über den Ausfall von Fabio. Er ist ein Vorbild für uns alle", sagte Buffon vor dem ersten Spiel der Italiener gegenüber euro2008.com. "Trotzdem haben wir eine sehr gute Abwehr, davon bin ich überzeugt. Es wäre eine sehr große Ehre für mich, die Kapitänsbinde zu tragen, auch wenn es nicht das erste Mal ist. Ich denke, ich hätte es nach zwölf Jahren in der Nationalmannschaft auch verdient. Es ist eine Frage des Alters, früher oder später wäre ich ohnehin Kapitän geworden."

"Bereit, alles zu geben"
Der 30-Jährige hat bereits 82 Mal für Italien gespielt und sieht in Österreich und der Schweiz gute Perspektiven für den Weltmeister. Laut Buffon ist Italien Favorit auf den Gewinn der UEFA EURO 2008™. Sie würden sich somit nach 1968 zum zweiten Mal diesen Titel holen. "Wir sind das Team, das es zu schlagen gilt. Wir haben sehr gut gearbeitet und sind gespannt darauf, wie weit wir kommen. Im Vorfeld dieses bedeutenden Spiels haben wir genügend Spannung aufgebaut, denn es ist sehr wichtig, gut in das Turnier zu starten. Wir wissen auch, dass alles viel schwerer wird, wenn wir im ersten Spiel patzen. Wir sind uns der Bedeutung dieses Spiels bewusst und bereit, alles zu geben."

Letzte Aktualisierung: 09.06.08 21.49MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2008/matches/round=15093/match=300686/prematch/focus/index.html#buffon+halt+titel+moglich