UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Belgien - Russland 3:0: Rote Teufel lassen nichts anbrennen

Belgien startet mit einem Sieg gegen Russland in die UEFA EURO 2020.

Hier gibt es alle Höhepunkte dieser Partie inklusive des Doppelpacks von Romelu Lukaku.
Highlights: Belgien - Russland 3:0

Glänzender Auftakt für Belgien bei der UEFA EURO 2020: In St. Petersburg gewinnen die Roten Teufel mit 3:0 gegen Russland. Romelu Lukaku ist zweimal erfolgreich.

Belgien - Russland: So lief das Spiel


Spiel in Kürze

Nach anfänglich guter Phase der Russen übernahmen die Belgier die Kontrolle und gingen bereits nach zehn Minuten in Führung. Nach einem Fehler von Andrey Semenov war Lukaku zur Stelle und traf aus zehn Metern zum 1:0.

Thomas Meunier und Romelu Lukaku feiern den zweiten Treffer
Thomas Meunier und Romelu Lukaku feiern den zweiten TrefferGetty Images

In der 34. Minute legten die Belgier nach. Keeper Anton Shunin legte eine Flanke vor die Füße des eingewechselten Thomas Meunier, der zum 2:0 einschob. Für den Schlusspunkt sorgte erneut Lukaku, der nach Steilpass von Meunier ins kurze Eck einschoss (88.).

Star des Spiels: Romelu Lukaku (Belgien)

"Er war konsequent, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive, einfach nur effizient."
Ausgewählt von Jean-François Domergue, Technischer Beobachter der UEFA

Reaktionen

Thomas Meunier, Verteidiger Belgien: "Russland hat uns in der zweiten Halbzeit ein bisschen laufen lassen, aber sie haben keine Chancen kreiert. Wir haben einen guten Job gemacht, auch wenn unser System nicht immer reibungslos funktioniert hat."

Toby Alderweireld, Verteidiger Belgien: "Im ersten Spiel zeigt man immer Nerven, da ist es normal, dass nicht alles perfekt ist. Aber wir hatten die totale Kontrolle über dieses Spiel. Wir standen unter Druck, sind aber richtig damit umgegangen. Wenn man gegen Russland dreimal trifft, kann man zufrieden sein."

Belgien feiert seinen Sieg
Belgien feiert seinen SiegBELGA MAG/AFP via Getty Images

Stanislav Cherchesov, Trainer Russland: "Das Ergebnis scheint gerecht zu sein. Es hätte knapper ausfallen können, wenn wir nicht einige dumme Fehler gemacht hätten. Wir haben jetzt schon vier Mal gegen sie gespielt und konnten sie nicht besiegen."

Wichtige Statistiken

  • Meunier avancierte zum ersten Spieler, der bei einer EURO im ersten Durchgang ein Tor als Einwechselspieler erzielte.
  • Lukaku hat 62 Tore in 94 Länderspielen für Belgien markiert, sowie 20 in seinen letzten 15 Pflichtländerspielen.
  • Russland hat nach Rückstand in einem EURO-Spiel noch nie gewonnen (2U 10N).
  • Belgien hat sechs der letzten sieben Spiele gegen Russland gewonnen.
  • Russland ist bei einer EURO seit sechs Partien ohne Sieg.

Aufstellungen

Belgien: Courtois - Alderweireld, Boyata, Vertonghen (77. Vermaelen) - Castagne (27. Meunier), Dendoncker, Tielemans, T. Hazard - Mertens (72. E. Hazard), Lukaku, Carrasco (77. Praet)

Russia: Shunin - Mário Fernandes, Semenov, Dzhikiya, Zhirkov (43. Karavaev) - Ozdoev, Barinov (46. Diveev) - Zobnin (63. Mukhin), Golovin, Kuzyaev (30. Cheryshev; 63. Miranchuk) - Dzyuba

Nächste Spiele

Finnland - Russland – Mittwoch, 16. Juni, St. Petersburg
Dänemark - Belgien – Donnerstag, 17. Juni, Kopenhagen