Alle Infos: Kaderänderungen in der Champions League

Kennen Sie die neuen Regelungen bezüglich der Meldung von Spielern vor Beginn der K.-o.-Phase?

Wird Real Madrid Brahim Díaz nachmelden?
Wird Real Madrid Brahim Díaz nachmelden? ©Getty Images

Wie sind die Regelungen?

Seit mehreren Jahren hat jeder Achtelfinalist in der UEFA Champions League die Möglichkeit, maximal drei neue, spielberechtigte Akteure zu melden. Doch im Gegensatz zu früheren Spielzeiten ist es nun egal, ob diese Spieler bereits in diesem Wettbewerb für einen anderen Verein gespielt haben, oder für einen Verein, der noch im Wettbewerb vertreten ist. 

Wann werden die Kaderänderungen bestätigt?

Die Klubs müssen ihre gewünschten Kaderänderungen bis spätestens 1. Februar um 24:00 Uhr MEZ kommuniziert haben. Sobald die Änderungen von allen 16 Mannschaften von der UEFA genehmigt worden sind, wird die Liste mit neuen sowie nicht mehr gemeldeten Spielern auf UEFA.com veröffentlicht.

Was genau sagt das Reglement?

Hier sind die relevanten Auszüge aus dem offiziellen Wettbewerbsreglement:

  • 45.01 Ab dem Achtelfinale darf ein Verein höchstens drei neue spielberechtigte Spieler für die im laufenden Wettbewerb verbleibenden Spiele nachmelden. Die Nachmeldung muss bis spätestens 1. Februar 2019 (24 Uhr MEZ) erfolgen. Diese Frist ist nicht erstreckbar.
  • 45.02 Einzelne oder alle Spieler des oben genannten Kontingents von drei Spielern dürfen in der Qualifikationsphase, in den Playoffs bzw. in der Gruppenphase der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League von einem anderen Klub eingesetzt worden sein.

Details zur Spielermeldung in dieser Phase der Saison erfahren Sie im ausführlichen Artikel 45 des Reglements.

Was muss ich sonst noch wissen?

Größtenteils läuft alles wie gewohnt, ein paar weitere Änderungen wurden jedoch ebenfalls im März bekanntgegeben:

  • Spielbeginn in der K.o.-Runde ist 21:00 Uhr MEZ, allerdings kann die UEFA-Verwaltung Ausnahmen von dieser Regel beschließen.
  • Wenn ein Spiel in die Verlängerung geht, dürfen die Mannschaften eine vierte Auswechslung vornehmen.
  • Ausschließlich beim Finale dürfen zwölf Auswechselspieler (anstatt sieben) auf der Ersatzbank sitzen.
Oben