Bayern - Benfica: Stimmen zum Spiel

"Endlich!", atmete Niko Kovač durch. "Nach mehreren Enttäuschungen lieferte der FC Bayern gegen Benfica ein überzeugendes Heimspiel ab.

5:1! Bayern feierte gegen Benfica den höchsten Sieg der Saison
5:1! Bayern feierte gegen Benfica den höchsten Sieg der Saison ©AFP/Getty Images

Am 5. Spieltag der UEFA Champions League hat der FC Bayern unter viel Druck die vielleicht beste Saisonleistung abgeliefert. Der Trainer sah dabei eine andere Einstellung als in der Bundesliga, derweil sprach der Matchwinner von einem Sieg, "den wir gebraucht haben."

Niko Kovač, Trainer Bayern
Es war vorher nicht klar, dass wir das Spiel so hoch gewinnen werden. Bei uns hat heute alles gepasst. Wir haben gut verteidigt und haben unsere Chancen genutzt. Endlich haben wir es mal geschafft, die Leistung über 90 Minuten so aufrecht zu erhalten, wie ich mir das vorstelle.

©AFP/Getty Images

Man muss Qualität mit Leistung bestätigen, das haben wir heute getan. Wir haben unser System modifiziert und die beiden Sechser [Kimmich und Goretzka] haben es gut gemacht. Das ist vielleicht auch für die Zukunft eine Idee.

Es klingt vielleicht merkwürdig. Aber wenn wir gegen die vermeintlich großen Spielen, dann sehe ich, dass unsere Mannschaft es kann. In der Bundesliga glauben wir manchmal, dass es mit halber Kraft geht. Ich hoffe, dass es ein Befreiungsschlag ist.

Rui Vitória, Trainer Benfica
Wir hatten einen Matchplan, konnten den aber nicht umsetzen. Wir wollten aggressiv sein, dazu kompakt in der Defensive und schnell bei Kontern. Wir waren aber nicht aggressiv und haben Fehler gemacht. Bayern war einfach überlegen. Wenn man seine Strategie nicht anwenden kann, liegt dies meist am Gegner. Bayern war eine Nummer zu groß für uns heute. Deshalb gehören sie auch zu den besten Mannschaften in Europa.

©Getty Images

Arjen Robben, Bayern
Deswegen spielt man Fußball, damit man solche Abende genießen kann. Darauf müssen wir aufbauen. Man kann es aber nicht mit den letzten Wochen vergleichen. Es kann befreiend wirken, aber wir müssen das in den nächsten Wochen bestätigen. Es ist ein Sieg, den wir gebraucht haben. Dieses gute Gefühl müssen wir mitnehmen.

Oben