UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Finale der Champions League: Was es zu beachten gilt

Schlüsselduelle, lockende Rekorde und 'Mentalitätsmonster' – wir werfen einen Blick auf die Geschichten, die das Endspiel der UEFA Champions League zwischen Liverpool und Real Madrid prägen.

 Liverpool oder Real Madrid? Wer gewinnt in Paris die Champions League?
Liverpool oder Real Madrid? Wer gewinnt in Paris die Champions League?

Bald steht das letzte Kapitel diese Saison in der UEFA Champions League an - ein Finale, auf das sich wirklich alle Fußballfans freuen können. Während Liverpool von Rache für 2018 oder dem Quadruple träumt, will Real einfach weiter Geschichte schreiben.

UEFA.com zeigt euch in diesem Artikel, präsentiert von Expedia, was in den Tagen vor dem Finale am 28. Mai im Stade de France die Schlagzeilen bestimmen dürfte.

‘Haben noch eine Rechnung offen’

Highlights des Endspiels von 2018: Real Madrid - Liverpool 3:1

Vor vier Jahren verlor Liverpool das Endspiel gegen Real unter Umständen, die Mohamed Salah noch nicht vergessen hat.

Liverpools Topstar musste damals in Kiew den Platz schon nach einer halben Stunde nach einer harten Attacke mit einer Schulterverletzung verlassen, seither träumt er von Revanche. Sekunden nachdem Real als Finalgegner feststand, twitterte der Ägypter: “Wir haben noch eine Rechnung offen”.

Rekorde in Sicht

Cristiano Ronaldo hat die Champions League fünf Mal gewonnen
Cristiano Ronaldo hat die Champions League fünf Mal gewonnenVI-Images via Getty Images

Carlo Ancelotti ist der erste Trainer, der in fünf Champions League-Endspielen auf der Bank sitzen wird, er könnte auch der erste Coach werden, der vier Mal in der Königsklasse triumphiert.

Toni Kroos, Karim Benzema, Luka Modrić, Dani Carvajal und Marcelo könnten ihren fünften Titel in der Champions League gewinnen und so mit dem bisherigen Rekordhalter Cristiano Ronaldo gleichziehen.

Wann und wo steigt das Finale?

Das Stade de France in Saint-Denis wird am Samstag, den 28. Mai, um 21 Uhr MEZ Austragungsort des Endspiels sein.

Errichtet wurde die Arena für die WM 1998, weitere Highlights hier waren die Endspiele der UEFA Champions League 2000 und 2006, sowie das Finale der UEFA EURO 2016.