UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Spieler mit den meisten Finalsiegen in der Champions League: Benzema, Carvajal und Modrić ziehen mit Cristiano Ronaldo gleich

Das Real-Madrid-Trio aus Karim Benzema, Dani Carvajal und Luka Modrić zog mit Cristiano Ronaldos Rekord von fünf Finalsiegen in der UEFA Champions League gleich.

Dani Carvajal kann nun schon fünf Finalsiege vorweisen
Dani Carvajal kann nun schon fünf Finalsiege vorweisen AFP via Getty Images

Real Madrids Sieg im Finale der UEFA Champions League 2022 bedeutete, dass Karim Benzema, Dani Carvajal und Luka Modrić mit dem Rekord ihres ehemaligen Teamkollegen für die meisten Finalsiege gleichziehen konnten – fünf.

Cristiano Ronaldo war der zuvor einzige Spieler, der fünfmal ein Finale der UEFA Champions League gewinnen konnte. Er holte die Trophäe erstmals mit Manchester United im Jahr 2008, ehe er mit Real Madrid weitere Erfolge feierte: 2014, 2016, 2017 und 2018.

Madrids Sieg gegen Liverpool im Stade de France bedeutet nun, dass Benzema, Carvajal und Modrić ebenfalls in fünf Finalsiegen auf dem Platz standen. Casemiro und Toni Kroos absolvierten ihre vierten Finalsiege, während auch Andrés Iniesta und Clarence Seedorf – der der einzige Spieler ist, der die UCL mit drei verschiedenen Klubs gewonnen hat – ebenfalls einen Sieg dahinter liegen.

Spieler mit den meisten Champions-League-Finalsiegen

5 Karim Benzema (Real Madrid)
5 
Dani Carvajal (Real Madrid)
5 
Luka Modrić (Real Madrid)
5
Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid)
4
Gareth Bale (Real Madrid)
4 Casemiro (Real Madrid)
4
Andrés Iniesta (Barcelona)
4 Toni Kroos
4
Isco (Real Madrid)
4
Marcelo (Real Madrid)
4
Sergio Ramos (Real Madrid)
4
Clarence Seedorf (Ajax, Real Madrid, Milan)

Kroos und Casemiro gewannen auch fünfmal die UEFA Champions League, haben aber nur vier Final-Teilnahmen auf dem Konto, da sie 2013 bzw. 2014 nicht zum Einsatz kamen. Bale, Isco und Marcelo spielten ebenfalls in vier Endspielen, aber nicht 2022. Teamkollege Nacho stand auch schon fünfmal im Siegerkader, war aber nur im Finale 2018 auf dem Platz, während mehrere weitere Spieler ebenfalls vier Titel, aber nur drei Final-Teilnahmen haben:

Lionel Messi: 2006*, 2009, 2011, 2015 (Barcelona)
Gerard Piqué: 2008*, 2009, 2011, 2015 (Manchester United, Barcelona)
Raphaël Varane: 2014, 2016*, 2017, 2018 (Real Madrid)
Xavi Hernández: 2006*, 2009, 2011, 2015 (Barcelona)

*Spielte nicht im Finale

Madrids Lucas Vázquez war schon viermal im siegreichen Kader, aber spielte nur 2016 und 2022 im Endspiel, während Mateo Kovačić ebenfalls vier Siegermedaillen hat, aber nur in einem Finale auf dem Platz stand – bei Chelseas Sieg 2021.

Die meisten Tore in Champions-League-Finals

Alle vier Finaltore von Ronaldo

Mit seinen vier Toren in Champions-League-Finals ist Ronaldo der erfolgreichste Torschütze. Der erste Treffer des Portugiesen fiel 2008 für United gegen Chelsea, und auch 2014 gegen Atlético traf er in der letzten Minute der Nachspielzeit. Ronaldo legte 2017 in Cardiff zwei weitere Tore gegen Juventus nach.

Mit sieben Toren in Europapokal-Endspielen ist er jedoch noch weit von dem Rekord entfernt, den die Real-Madrid-Legenden Alfredo Di Stéfano und Ferenc Puskás aufgestellt haben.

Die Spieler mit den meisten Siegen in Endspielen der Königsklasse

6 Francisco Gento (Real Madrid)
5 Karim Benzema (Real Madrid)
5 Dani Carvajal (Real Madrid)
5 Luka Modrić (Real Madrid)
5 Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid)
5 Paolo Maldini (AC Milan)
5 Alfredo Di Stéfano (Real Madrid)
5 José María Zárraga (Real Madrid)