UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayerns späte Tor-Gala, Wolfsburg in Not

Der FC Bayern feiert einen hohen Auswärtssieg, Wolfsburg verliert in Salzburg.

Die Bayern trafen erst spät, dann aber oft
Die Bayern trafen erst spät, dann aber oft Getty Images

Die Bayern brauchen bei Benfica bis zur 70. Minute für das erste Tor. Dann aber fallen drei in fünf Minuten. Der VfL Wolfsburg kassiert in Salzburg eine Niederlage.

UEFA.com fasst die Ergebnisse des 3. Spieltags zusammen.

Alle Ergebnisse des 3. Spieltags

Gruppe E

Highlights: Barcelona - Dynamo Kyiv 1:0

Barcelona - Dynamo Kyiv 1:0

Barcelona holte mit dem Sieg über Dynamo Kyiv die ersten drei Punkte. Sergiño Dest und Luuk de Jong scheiterten zunächst noch an Gäste-Keeper Georgiy Bushchan, doch nach einer guten halben Stunde erlöste Gerard Piqué per Volleytor die Katalanen mit dem Treffer des Tages.

02.11.: Dynamo Kyiv - Barcelona

Benfica - Bayern 0:4

Highlights: Benfica - Bayern 0:4

Lange konnte Benfica dagegenhalten. Aber ab der 70. Minute brachen doch die Dämme in Lissabon. Leroy Sané machte per direktem Freistoß den Anfang. Es folgten drei Tore durch Everton, der ins eigene Tor köpfte, Robert Lewandowski und wieder Sané. Damit haben die Bayern auch ihr drittes Gruppenspiel gewonnen und marschieren auch ohne ihren heute erkrankt fehlenden Trainer Julian Nagelsmann schnurstracks in Richtung Achtelfinale.

02.11.: Bayern - Benfica

Gruppe F

Highlights: Young Boys - Villarreal 1:4

Young Boys - Villarreal 1:4

Villarreal ging durch die Kopfballtore von Geburtstagskind Yeremi Pino und Gerard Moreno in Führung, doch die Young Boys gaben sich danach nicht geschlagen. Meschack Elia erzielte 13 Minuten vor dem Ende das Anschlusstor. Alberto Moreno und Samu Chukwueze machten in der Schlussphase aber alles klar für die Gäste.

02.11.: Villarreal - Young Boys

Man. United - Atalanta 3:2

Highlights: Man. United - Atalanta 3:2

Cristiano Ronaldo krönte die Aufholjagd der Red Devils mit seinem Siegtreffer in Old Trafford. Atalanta war durch Mario Pašalić und Merih Demiral vor der Pause sensationell in Führung gegangen. Doch nach Wiederbeginn sollte sich das Blatt wenden. Marcus Rashford und Harry Maguire glichen für United aus, ehe Ronaldo per Kopf die Entscheidung erzwang.

02.11.: Atalanta - Man. United

Gruppe G

Highlights: Salzburg - Wolfsburg 3:1

Salzburg - Wolfsburg 3:1

Die Wölfe unterliegen im deutsch-österreichischen Duell beim FC Salzburg und müssen mehr denn je um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Der deutsche Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi brachte die Hausherren früh in Führung. Lukas Nmecha konnte zwar noch in der ersten Viertelstunde ausgleichen. Doch in der zweiten Halbzeit mussten sich die Gäste nach Treffern von Noah Okafor dann endgültig geschlagen geben.

02.11.: Wolfsburg - Salzburg

Highlights: LOSC - Sevilla 0:0

LOSC - Sevilla 0:0

Lille kam auch im zweiten Gruppenspiel zu Hause nicht über ein torloses Remis hinaus. Sevilla hätte schon früh in Führung gehen können. Doch Suso scheiterte genauso wie Rafa Mir. Für die Gastgeber hatte Renato Sanches die beste Gelegenheit.

02.11.: Sevilla - LOSC

Gruppe H

Highlights: Chelsea - Malmö 4:0

Chelsea - Malmö 4:0

Andreas Christensen per Halbvolley, Jorginho mit zwei Elfmetern und Kai Havertz nach einem schnellen Konter sorgten für die Tore des Titelverteidigers. Allerdings verletzten sich die beiden Chelsea-Stürmer Romelu Lukaku und Timo Werner. Malmö wartet weiter auf den ersten Punkt.

02.11.: Malmö - Chelsea

Highlights: Zenit - Juventus 0:1

Zenit - Juventus 0:1

In der Gazprom Arena dominierten die beiden Defensivreihen über weite Strecken des Spiels. Doch in der Schlussphase entschied dann doch noch eine Offensivaktion die Partie. Nach einer präzisen Flanke von Mattia De Sciglio köpfte der eingewechselte Dejan Kulusevski Juve zum Sieg.

02.11.: Juventus - Zenit

Download: Champions League App