UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Nominiert für den UEFA Spieler des Jahres: Kevin De Bruyne

Der Mittelfeldspieler von Manchester City und Belgien ist einer der drei Nominierten für die Wahl zum UEFA Spieler der Saison 2020/21.

Kevin De Bruyne steht auf der dreiköpfigen Shortlist für die Wahl zum UEFA Spieler des Jahres 2020/21. UEFA.com analysiert, warum er neben Jorginho und N'Golo Kanté im Rennen ist.

Warum er nominiert wurde

Der belgische Spielmacher war auch in der Saison 2020/21 der Schlüssel zum Erfolg von Manchester City, als er der Mannschaft von Josep Guardiola half, sich von einem langsamen Start zu erholen und den dritten Meistertitel in vier Jahren zu holen.

Der kreative Mittelfeldspieler war auch die treibende Kraft hinter dem erstmaligen Einzug der Cityzens ins Finale der UEFA Champions League, als er auf dem Weg dorthin drei Tore schoss und vier vorbereitete. De Bruynes Abend im Finale wurde durch eine Verletzung verkürzt - kann der 30-Jährige in dieser Saison noch einen draufsetzen?

Steht De Bruyne in eurem Fantasy-Team?

2020/21 in Zahlen

Leistungen
Premier League-Sieger, englischer League Cup-Sieger, UEFA Champions League-Finalist, Spieler des Jahres der PFA-Spieler

UEFA Champions League
Einsätze: 8
Tore: 3
Assists: 4
Spieler des Spiels (K.-o.-Runde): 3

UEFA EURO 2020
Einsätze: 4
Tore: 1
Assists: 2
Star des Spiels: 1

Heimische Liga
Einsätze: 25
Tore: 6
Assists: 12

Die besten drei Leistungen

Paris - Manchester City 1:2
Nach dem Rückstand durch Marquinhos' Kopfball zur Pause nahm De Bruyne das Halbfinal-Hinspiel in die Hand und drehte das Spiel. Seine Flanke segelte Richtung Innenpfosten und Riyad Mahrez erzielte kurz darauf das 2:1. "Er war ein echter Aktivposten im Mittelfeld von City", sagte Patrick Vieira, der sich selbst damit auskennt.

Dortmund - Manchester City 1:2
"Er hat ein Tor geschossen und war der Dreh- und Angelpunkt für alles, was City gut gemacht hat - mit und ohne Ball", sagte Belgiens Nationaltrainer Roberto Martínez, der das Viertelfinal-Hinspiel in seiner Funktion als Technischer Beobachter der UEFA verfolgte. "Er hat dem Auftreten von City mit seinem konstanten und energischen Angriffsspiel Zielstrebigkeit und Bedrohung verliehen."

Dänemark - Belgien 1:2
Die Hoffnungen der Roten Teufel auf die EURO 2020 standen auf der Kippe, als De Bruyne, der immer noch an einer Gesichtsverletzung laborierte, zur Halbzeit eingewechselt wurde und nach einem 0:1-Rückstand das Comeback einleiten sollte. Er bereitete den Ausgleich durch Thorgan Hazard vor, bevor er selbst mit einem kraftvollen Flachschuss einen tollen Spielzug abschloss.

Der Sieges des letzten Jahres

Robert Lewandowski wurde 2019/20 UEFA Spieler des Jahres. Auf dem Weg zum Finale der UEFA Champions League in Lissabon traf der Bayern-Stürmer in jedem Spiel und holte sich mit 15 Toren und sechs Assists die lang ersehnte Trophäe. Außerdem erzielte er 34 Tore in 31 Bundesligaspielen und sechs in fünf Spielen im DFB-Pokal.