UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau: Champions League am Mittwoch

Robert Lewandowski, Romelu Lukaku und Mohamed Salah nehmen in der Königsklasse einen neuen Anlauf.

Härtetest für den Titelverteidiger: Das Spiel zwischen dem FC Bayern und Atlético gehört zu den Höhepunkten beim Abschluss des ersten Spieltags der Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21.

Mitmachen & gewinnen: Fantasy Football

Gruppe A: Salzburg - Lokomotiv Moskva (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe A: Bayern - Atlético (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe B: Real Madrid - Shakhtar (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe B: Inter Milan - Mönchengladbach (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe C: Olympiacos - Marseille (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe C: Man. City - Porto (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe D: Ajax - Liverpool (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe D: Midtjylland - Atalanta (21:00 Uhr MEZ)

Lewandowski gegen Suárez: Wer knipst zuerst?

Lewandowski: Alle Tore 2019/20
Lewandowski: Alle Tore 2019/20

Mit 15 Toren (11 Spiele, 11 Siege) war Robert Lewandowski letzte Saison der große Superstar in der UEFA Champions League. Mit großem Abstand gewann er so die Wahl zum UEFA Spieler des Jahres. Aber auch beim ersten Gegner des FC Bayern steht ein Spieler in den Reihen, der durchaus einen Torriecher hat. Luis Suárez ist die Topverpflichtung von Atlético und will mit Los Colchoneros gleich ein Zeichen setzen.

Trifft Romelu Lukaku weiter nach belieben?

Die Tore von Stürmer Romelu Lukaku hatten letzte Saison maßgeblichen Anteil daran, dass Inter das Finale der UEFA Europa League erreichte. Nach wie vor in Topform – sieben Tore in den letzten sechs Spielen für Klub und Nationalmannschaft – startet er jetzt in die Champions League. Martin Dahlen, der frühere schwedische Nationalspieler und Gladbach-Spieler, sagte über den 27-Jährigen: "Er ist ein Weltklasse-Stürmer, der nur sehr schwer zu stoppen ist."

Ajax - Liverpool: Fast ein Novum

2017/18: Alle Salah-Tore in 60 Sekunden
2017/18: Alle Salah-Tore in 60 Sekunden

Erstaunlicherweise treffen Ajax und Liverpool am Mittwoch erst zum dritten Mal im Europapokal aufeinander. Für die beiden Klubs, die zusammen schon zehn Mal in der Königsklasse triumphiert haben, kommen jetzt aber zwei Begegnungen dazu. Die Reds setzen dabei große Hoffnungen in Mohamed Salah, der vier der letzten sieben Auswärtstore für Liverpool in der Champions League erzielen konnte.

Valbuena und die alte Liebe

“Marseille und ich sind lebenslang miteinander verbunden", schrieb Mathieu Valbuena in einem Tweet, nachdem sein aktueller Verein Olympiacos bei der Auslosung in eine Gruppe mit OM kam. Marseille hatte 2015 nach dem Abgang von Valbuena das Trikot mit der Nummer 28 nicht mehr vergeben und so waren die Fans ein wenig irritiert, als der Mittelfeldspieler zwei Jahre später bei Lyon anheuerte. Unkomplizierter wird die Beziehung wohl eher nicht, wenn der 36-Jährige am Mittwoch auf seinen Ex-Klub trifft.

Debütanten und hungrige Außenseiter

Highlights: Midtjylland - Slavia Praha 4:1
Highlights: Midtjylland - Slavia Praha 4:1

Vier Mannschaften geben am 1. Spieltag ihr Debüt in der Gruppenphase: Başakşehir, Krasnodar und Rennes sind schon am Dienstag dran, für Midtjylland geht es gegen das letztjährige Überraschungsteam Atalanta. Der dänische Meister hat bereits zwei Qualifikationsrunden sowie einen Play-off-Sieg gegen Slavia Praha in den Beinen. Unterschätzen darf man die Mannschaft von Brian Priske auf keinen Fall...

Download: Champions-League-App