Ablösefrei, aber richtig gut!

Während der Transferperiode gibt es traditionell immer wieder prominente Namen, die ablösefrei zu haben sind. Wir haben unter #freeXI die besten Spieler der letzten Jahre zusammengetragen.

Esteban Cambiasso und Andrea Pirlo im Jahr 2011
Esteban Cambiasso und Andrea Pirlo im Jahr 2011 ©Getty Images

Maxi Pereira, André-Pierre Gignac, Yevgen Konoplyanka, Philippe Mexès, Javier Saviola, Sergio Romero, Stéphane Mbia, Giampaolo Pazzini, Abou Diaby – nur einige der Stars, die in diesem Sommer ablösefrei zu haben waren.

Für große Teile Europas markiert der 1. Juli den offiziellen Beginn der Sommer-Transferperiode, dabei gibt und gab es schon immer einige Schnäppchen. So wechselte Andrea Pirlo 2011 ablösefrei zu Juventus; Esteban Cambiasso kostete den FC Internazionale Milano keinen Cent Ablöse und gewann sechs Jahre nach seinem Abschied bei Real Madrid CF mit Inter die UEFA Champions League.

Wir haben jetzt für Sie die - unserer Meinung nach - besten ablösefreien Spieler der letzten 20 Jahre zusammengetragen. Fällt Ihnen noch jemand ein, den wir vergessen haben? Sehen Sie sich das Video an und schreiben Sie uns anschließend Ihre Vorschläge unter #freeXI.

10 der besten ablösefreien Spieler
10 der besten ablösefreien Spieler

UEFA.com: #freeXI
Brad Friedel (USA) – von Aston Villa FC zu Tottenham Hotspur FC (2011)
Markus Babbel (GER) – FC Bayern München zu Liverpool FC (2000)
Sol Campbell (ENG) – Tottenham Hotspur zu Arsenal FC (2001)
Esteban Cambiasso (ARG) – Real Madrid CF zu FC Internazionale Milano (2004)
Gary McAllister (SCO) – Coventry City FC zu Liverpool (2000)
Michael Ballack (GER) – Bayern München zu Chelsea FC (2006)
Andrea Pirlo (ITA) – AC Milan zu Juventus (2011)
Steve McManaman (ENG) – Liverpool zu Real Madrid (1999)
Robert Lewandowski (POL) – Borussia Dortmund zu Bayern München (2014)
Miroslav Klose (GER) – Bayern München zu SS Lazio (2011)
Henrik Larsson (SWE) – Celtic FC zum FC Barcelona (2004)