Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Alves verlängert um zwei Jahre in Barcelona

Daniel Alves hat bekanntgegeben, dass er seinen Vertag beim FC Barcelona um zwei Jahre verlängert hat und beendet somit alle Spekulationen um einen Abschied vom UCL-Sieger.

Daniel Alves bleibt Barcelona weiterhin treu
Daniel Alves bleibt Barcelona weiterhin treu ©Getty Images

Daniel Alves hat allen Spekulationen um einen Abschied ein Ende bereitet und wird nach dem Finale der UEFA Champions League einen neuen Vertrag beim FC Barcelona unterzeichnen.

Der 32-Jährige verhandelte mehrere Monate lang mit dem Verein über einen neuen Kontrakt und hat sich nun dafür entschieden, neben seinen sieben Jahren noch zwei weitere Spielzeiten im Camp Nou dranzuhängen. Der Vertrag beinhaltet außerdem eine Option für ein weiteres Jahr.

Der Rechtsverteidiger kam 2002 nach Spanien und wechselte von EC Bahia zu Sevilla FC, nach beeindruckenden Leistungen bei der FIFA-U20-WM 2003 in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit den siegreichen Brasilianern wurde sein Leihvertrag in einen permanenten Arbeitsvertrag umgewandelt.

Schon bei Sevillas UEFA-Pokalsiegen 2006 und 2007 spielte er eine große Rolle und wurde beim UEFA-Superpokal 2006, der mit 3:0 gegen Barcelona gewonnen wurde, zum Man of the Match gewählt. Im Sommer 2008 wechselt er dann für 34 Millionen Euro ins Camp Nou und wurde so zum teuersten Verteidiger aller Zeiten. Nach sieben Jahren und 341 Spielen kann man sagen, dass das Geld gut angelegt war.

Alves war Stammspieler in der legendären Barcelona-Elf von 2009, die sechs Titel holte, verpasste allerdings das Endspiel der UEFA Champions League in Rom gegen Manchester United FC aufgrund einer Sperre. Zwei Jahre später in Wembley, als man gegen denselben Gegner gewann, war er allerdings mit dabei. Neben dem dritten Gewinn der Königsklasse winkt ebenso der dritte Sieg in der Copa del Rey, wenn es am Samstag gegen den Athletic Club geht.

Titel bei Barcelona:
UEFA Champions League: 2008/09, 2010/11, 2014/15
UEFA-Superpokal: 2009, 2011
Liga: 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2012/13, 2014/15
Copa del Rey: 2008/09, 2011/12, 2014/15
Spanischer Superpokal: 2009, 2010, 2011, 2013
FIFA-Klubweltmeisterschaft: 2009, 2011

Oben