Chelsea ernennt Di Matteo zum Cheftrainer

UEFA-Champions-League-Sieger Chelsea FC hat bestätigt, dass Interimstrainer Roberto Di Matteo nun Cheftrainer ist und einen Zweijahresvertrag erhält.

Chelsea hat Roberto Di Matteo einen Zweijahresvertrag gegeben
Chelsea hat Roberto Di Matteo einen Zweijahresvertrag gegeben ©Getty Images

UEFA-Champions-League-Sieger Chelsea FC hat bestätigt, dass Interimstrainer Roberto Di Matteo nun Cheftrainer ist und einen Zweijahresvertrag erhält.

Der ehemalige italienische Mittelfeldspieler übernahm im März vorläufig das Amt von André Villas-Boas. Mit ihm gewann das Team zum siebten Mal den FA Cup. Doch das Beste folgte erst zwei Monate später, als Di Matteo die Mannschaft aus dem Westen Londons zum ersten Mal zum Sieg in der UEFA Champions League führte. Im Finale schlug man den FC Bayern München im Elfmeterschießen.

"Ich bin natürlich froh, dass ich jetzt zum Trainer ernannt wurde", sagte der 42-Jährige, der in seinen bisherigen elf Wochen nur drei Spiele verlor. "Wir alle haben Großes geleistet und Vereinsgeschichte geschrieben. Darauf wollen wir jetzt aufbauen, ich bin bereits bei den Planungen und freue mich darauf, wenn die Spieler zur Vorbereitung zurückkommen"

Chelseas Geschäftsführer Ron Gourlay ist sich sicher, dass man den richtigen Mann hat, um den enttäuschenden sechsten Platz der Vorsaison zu verbessern. "Robertos Qualitäten stehen außer Frage, dank ihm haben wir Geschichte geschrieben und alle, der Klubbesitzer und der Vorstand, sind von seiner Arbeit überzeugt", sagte er.

"Als wir ihn im März fragten, ob er übernehmen möchte, dachten wir, er wäre ein junger Trainer, der viel zu bieten hat. Und die Art und Weise, wie er mit uns, den Spielern und dem Betreuerstab gearbeitet hat, und die Erfolge, die dann kamen, machten ihn dann natürlich zur ersten Wahl, als es darum ging, einen neuen Trainer zu bestimmen."